Gangelt-Stahe/Selfkant-Schalbruch - Zwei Fälle von Exhibitionismus: Zeugen gesucht

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Zwei Fälle von Exhibitionismus: Zeugen gesucht

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Gangelt-Stahe/Selfkant-Schalbruch. Nach zwei Fällen von Exhibitionismus fahndet die Polizei Heinsberg nach den Tätern und sucht Zeugen, die nähere Angaben zu den Vorfällen machen können.

Als eine 40-jährige Frau am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr am Rodebach zwischen Stahe und Niederbusch unterwegs war, kam ihr ein Mann mit geöffneter Hose entgegen. Die Frau flüchtete und meldete den Vorfall der Polizei. Der Mann war etwa 25 bis 30 Jahre alt, ungefähr 1,60 bis 1,70 Meter groß und von kräftiger Gestalt. Er hatte ein rundes Gesicht und eine Vollglatze. Seine Kleidung war komplett schwarz.

Ein weiterer Vorfall ereignete sich am Mittwochnachmittag gegen 17.15 Uhr in der Nähe eines Spielplatzes auf der Hochstraße in Schalbruch. Die dort spielenden Kinder bemerkten einen Rennradfahrer, der gegenüber des Spielplatzes an einem Verteilerhäuschen anhielt. Zunächst schien der Mann dort urinieren zu wollen, drehte sich dann aber zu den zehnjährigen Mädchen um und zeigte sich ihnen. Er hielt sich einige Zeit im Bereich der Hochstraße auf und fuhr dann in Richtung Havert davon.

Die Mädchen informierten ihre Eltern über den Vorfall, diese riefen anschließend die Polizei. Nach Angaben der Kinder war der Mann etwa 30 Jahre alt, schlank und circa 1,80 Meter groß. Er trug einen blau-weißen Fahrradhelm, eine schwarze Brille, ein Trikot und eine schwarze Hose.

Die Mädchen berichteten von zwei weiteren Fahrradfahrern, die den Vorfall wahrscheinlich nicht mitbekommen haben und an dem Rennradfahrer vorbeigefahren sein sollen. Die Polizei sucht nun nach diesen beiden Radfahrern, die möglicherweise wichtige Hinweise geben können. Wer Angaben zu den beiden Vorfällen machen kann, wendet sich an das Kriminalkommissariat 1 der Polizei in Heinsberg, Telefon 02452/9200.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert