„Wir für Ruanda“: Ein Kalender rechtzeitig zum Jubiläumsfest

Letzte Aktualisierung:
6071490.jpg
Der Verein „Wir für Ruanda“ hat für 2014 einen Kalender mit vielen Buntfotografien von Pit Siebigs produziert. Der Erlös ist für den guten Zweck bestimmt.

Heinsberg. Es ist ein Erstlings- und ein Meisterwerk – der Kalender 2014, den der Verein „Wir für Ruanda“ anlässlich seines 20-jährigen Bestehens für das Jahr 2014 produziert hat und der rechtzeitig zum diesjährigen Ruanda/Afrikafest fertig geworden ist.

Auf 24 großformatigen Fotos und weiteren 24 kleinformatigen wird die Arbeit des Vereins im Zentrum „Amizero Y‘ Ubuzima – Lebenshoffnung“ gezeigt. Dort errichtet der Verein eine Schule für geistig behinderte Kinder mit der Zielrichtung der Ausbildung von Betreuern, was es sonst im gesamten zentralen Afrika nicht gibt.

„Letztlich, so kann man unsere Arbeit auf einen einfachen Nenner bringen, führen wir die Heilpädagogik in Ruanda ein“, erklärt Dr. Bernd Bierbaum, der erste Vorsitzende, die schwierige Arbeit seines Teams in Ruanda.

Die wunderschönen Buntfotografien und das Design des Kalenders wurden von Pit Siebigs aus Heinsberg-Grebben geschaffen. Er ist vielen als Fotograf des Aachener Doms bekannt oder von seinen Industriefotoausstellungen wie die im ehemaligen Glanzstoff-, Enka-, Akzo- und nun Nuon-Industriegelände.

Auf seiner Reise ins Projekt hat er sehr einfühlsame Fotos über das Leben der „Lebenshoffnung – Kinder“ geschossen, die sehr aufklärend das Leben im Zentrum darstellen. In kurzen, prägnanten Texten von Liselotte Bierbaum werden die Bilder, die größtenteils für sich selbst sprechen, noch weiter erläutert. Dank der Unterstützung der Druckerei Müllenbruch ist der Kalender auch drucktechnisch eine Meisterleistung.

Er kann natürlich bereits auf dem Fest am kommenden Wochenende käuflich erworben werden wie später beim Verein und bei der Buchhandlung Gollenstede in Heinsberg. Der Kaufpreis fließt dank der Sponsoren zu 100 Prozent in das Projekt in Kibilizi, in dem zur Zeit 48 Kinder und acht Lehrer ausgebildet werden (ISBN 978-3-89013-689-9).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert