Heinsberg - Wilfried Louis bleibt weiterhin Vorsitzender der CDU

Wilfried Louis bleibt weiterhin Vorsitzender der CDU

Von: Anna Petra Thomas
Letzte Aktualisierung:
8016930.jpg
Der Vorstand der CDU-Fraktion im Heinsberger Stadtrat: Volker Brudermanns, Manfred Fell, Johannes Geiser, Wilfried Louis, Gudio Schluns, Norbert Krichel und Ralf Baumann (von links). Foto: anna

Heinsberg. Zur konstituierenden Sitzung der CDU-Fraktion im neuen Heinsberger Stadtrat konnte Wilfried Louis fünf neue Vertreter seiner Partei begrüßen. Bei den Wahlen zum Vorstand wurde er zum fünften Mal als Vorsitzender gewählt.

Seine Wahl erfolgte ebenso einstimmig wie die von Norbert Krichel zum ersten und Manfred Fell zum zweiten Vorsitzenden. Schriftführer ist Stefan Storms. Ihm zur Seite steht Ralf Baumann. Kassierer ist Johannes Geiser. Gudio Schluns und Volker Brudermanns sind Pressesprecher und Medienbeauftragte der Fraktion. Louis erklärte, dass es weiterhin erklärtes Ziel der Fraktion sei, die erfolgreiche Arbeit der Vergangenheit mit dem alten und neuen Bürgermeister fortzusetzen. Man wolle an der Sache orientiert zum Wohle aller Bürger anspruchsvolle Ziele angehen und erreichen.

Als Beispiele dafür nannte er die Sanierung des Haushalts, die Lösung der Bäderproblematik und den Erhalt der Oberbrucher Festhalle, darüber hinaus den Ausbau des Glasfasernetzes sowie eine zukunftsorientierte Wirtschaftsförderungs- und Finanzpolitik. „Schulen, Kindergärten, Begegnungsstätten, Sportanlagen und Spielplätze sollen auch künftig modernen Ansprüchen gerecht werden und eine entsprechende Ausstattung erhalten“, so Louis.

Die Fraktion werde auch weiterhin die örtlichen Vereine fördern und ihr erster Ansprechpartner bleiben. Einsetzen will sich die Fraktion schließlich auch weiterhin für den Ausbau und den Erhalt des Straßen-, Wirtschaftswege- und Radwegenetzes sowie für die Schaffung von weiteren attraktiven Wohnformen für alle Altersgruppen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert