alemannia logo frei Teaser Freisteller

Wer knackt den Rekord beim Hückelhovener Triathlon?

Von: Helmut Wichlatz
Letzte Aktualisierung:

Hückelhoven. Kondition und Durchhaltevermögen sind gefragt beim 11. HÜ-(WO)MAN-Triathlon am Sonntag, 14. Juli. Die Organisatoren hoffen auf gute Beteiligung an diesem sportlichen Wochenende. Neben dem Volkstriathlon am Sonntag, 14. Juli, steht am Samstag, 13. Juli, der mittlerweile 15. Schultriathlon auf dem Programm.

Im vorigen Jahr nahmen über 180 Schüler an dem Wettkampf teil. Auf eine ähnlich gute Beteiligung hofft Petra Hanssen vom Kreisausschuss für Schulsport. Die Schüler starten in vier Altersklassen, erste Station ist das Hallenbad. Geschwommen werden müssen je nach Altersklasse 50 bis 200 Meter. Dann geht’s aufs Rad, mit dem 2,8 oder 5,6 Kilometer durch die Innenstadt bewältigt werden müssen. Mit dem abschließenden Lauf durch die Innenstadt hat man es dann hinter sich.

In diesem Jahr wurden die Strecken so gelegt, dass die Zuschauer näher am Geschehen sind und ihre Teilnehmer besser anfeuern können. Dies gilt auch für den Volkstriathlon, der am Sonntag ab 11 Uhr in die Stadt lockt. Gestartet werden kann in drei Staffelkategorien und den Altersklassen „über 100“ und „unter 100“. Damit ist das Gesamtalter der Staffelmitglieder gemeint. In diesem Jahr könnte die Klasse „unter 100“ mehr Zulauf bekommen, denn es können auch Staffeln mit nur zwei Teilnehmern antreten. Darauf hatten sich Hanssen und die Partner vom ASV Rurtal geeinigt.

Gertrud Hopfenbach vom ASV zeichnet sich seit Jahren für den Ablauf und die Organisation verantwortlich. Über 150 Helfer werden am Start, in den Wechselzonen und an den Strecken im Einsatz sein.

Die Radstrecke von 20 Kilometern bei der Volksdistanz führt durch das Stadtgebiet und hat sich bewährt, wie der erste Beigeordnete Helmut Holländer betont. Teilnehmer aus Hückelhoven können beim Triathlon auch um die Stadtmeisterschaft antreten, die separat gewertet wird. Ein weiterer Ansporn sind sicherlich die 200 Euro, die demjenigen winken, der den Streckenrekord knackt. Bei den Frauen wurde er von der Triathletin Beate Görtz mit rund einer Stunde gesetzt. Bei den Männern liegt er bei rund 55 Minuten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert