Volksbank Erkelenz feiert 360 Jahre Kompetenz

Letzte Aktualisierung:
6828757.jpg
Der Vorstandsvorsitzende Dr. Veit Luxem (r.) mit den Jubilaren der Volksbank Erkelenz.

Erkelenz. 360 Jahre Kompetenz und zuverlässige Partnerschaft mit Mitgliedern, Kunden und Kollegen feierte die Volksbank Erkelenz. Auf diese stolze Zahl addieren sich die Betriebszugehörigen der 20 Mitarbeiter, denen Vorstandsvorsitzender Dr. Veit Luxem gratulierte.

„Es ist schon beachtlich – gerade in der heutigen Zeit – so viele Jubilare auf einmal zu würdigen und mich für die langjährige Mitarbeit in unserem Unternehmen zu bedanken.“ Bevor Luxem jeden Mitarbeiter persönlich ansprach, richtete er mit der afrikanischen Geschichte vom Adler unter den Hühnern nachdenkliche Worte an die Gäste der kleinen Feierstunde: „Sicher hat ein jeder hier sich schon einmal die Frage gestellt, wie viel von unseren Potenzialen nutzen wir, um im Leben das zu erreichen, was wir erreichen könnten?“

Auch Hermann Hesse habe zu Recht gesagt: „Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.“ Letztendlich aber habe jeder Mensch eine bestimmte Grundstruktur mitbekommen.

Deshalb müsse jeder um seine innere Natur wissen, um daraus für sich persönlich die richtigen Schlüsse zu ziehen. „Haben wir selbst den Mut, Neues zu wagen – mehr als die anderen uns über uns selbst hinauszuheben, uns mehr zuzutrauen als bisher?“, fragte Luxem.

Und weiter: „Ich hoffe, dass die hier Anwesenden schon lange den Adler in sich entdeckt haben und auch – nicht nur – ihre Befriedigung in unserem Unternehmen bei der Arbeit finden.“ Er sei sich sicher, dass in der Volksbank vieles zum Guten stehe, zu dem gerade die Jubilare aufgrund ihrer langjährigen Zugehörigkeit wesentlich beigetragen haben.

Die Jubilare: Carmen Allwicher, Miriam Lunte, Michael Küppers, Cornelia Moos, Christiane Busch, Eileen Genfeld, Jennifer Jackels, Vera Rupieper (alle zehn Jahre); Claudia Scherling, Edeltrud Otrzonsek, Heiko Herzberg, Claudia Klingen, Sandra Herrmann, Waltraud Caspar (20 Jahre); Gerd Wintz, Andrea Hahn, Monica Garcia, Mariele Biesemann (25 Jahre) und 30 Jahre: :Brigitte Hamann und Lutz Allwiche.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert