Vogelschuss: Große Vorfreude auf Doverener Kirmes

Von: koe
Letzte Aktualisierung:

Hückelhoven-Doveren. Beim Vogelschuss in Doveren setzte sich als Prinzessin Juliane Görtz durch. Sie brachte nach dem 63 Schuss den Holzvogel zum Fallen.

Beim neu eingeführten Schießen mit dem Lasergewehr konnten sich die Jungschützen beweisen. Dabei setzte sich Nils Amfalder durch und ist für das nächste Jahr Schülerprinz der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft. Die traditionelle Kirmes der St. Sebatianus Schützenbruderschaft wird ganz im Zeichen des Bezirksschützenfestes stehen. Am Samstag, 14. Juni, werden ab 17 Uhr die Ehrenmale bei den Majestäten errichtet. Es folgt ab 19 Uhr der Schützenball im Bürgersaal.

Der Sonntag, 15. Juni, beginnt mit einer heiligen Messe um 10.30 Uhr. Danach folgt die Gefallenehrung auf dem Ehrenfriedhof. Das Bezirksschützenfest beginnt mit dem Empfang der Gäste vor der Grundschule ab 14 Uhr. Nach der Übergabe der Bezirksstandarte an die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft und der Feldandacht startet der große Festzug durch Doveren. Daran werden voraussichtlich 300 Personen teilnehmen.

Neben den Bruderschaften aus dem Bezirk Hückelhoven werden verschiedene Trommerkorps und Musikvereine sowie die Freunde der Marine Graf von Spee aus Düsseldorf-Rath mitziehen. Ebenso mit von der Partie sind die Abordnungen der Ortsvereine. Die beim Tanz in den Mai ermittelte Maikönigin, Michelle Schopphoven, wird mit ihren Ministern Laura Meyer und Lea Scheffczyk den Zug bereichern. Auf dem Doverener Markt findet zum Abschluss des Umzugs die Parade statt.

Der Sonntag klingt mit dem Prinzessinnenball im Bürgersaal aus. Alle Mitbürger sind eingeladen, an den Veranstaltungen der Bruderschaft teilzunehmen, die darum bittet, an den Fahnenschmuck an den Häusern zu denken. Während des Prinzessinnenballs am Sonntag nimmt die Bruderschaft ab 19 Uhr auch Ehrungen vor.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert