Umweltminister Remmel besucht Erkelenz

Letzte Aktualisierung:

Erkelenz. Landesumweltminister Johannes Remmel kommt am Freitag, 22. Februar, auf Initiative der Grünen nach Erkelenz. Nach einem Fototermin an der Feinstaubmess-Station in Jackerath wird Remmel um 18 Uhr von Bürgermeister Peter Jansen im Erkelenzer Rathaus empfangen.

Gesprächsthemen werden unter anderem die Möglichkeiten des energiesparenden und generationengerechten Bauens am zukünftigen Umsiedlungsstandort für Keyenberg, Kuckum, Unter-/Oberwestrich und Berverath sowie die Belastungen für die Tagebaurandorte durch Lärm und Feinstaub sein. Darüber hinaus wird die Projektskizze für Erkelenz im Zusammenhang mit der Innovationsregion Rheinisches Revier Gegenstand des Austauschs sein.

Die Grüne Landtagsabgeordnete Dr. Ruth Seidl aus Wassenberg und der Grüne Ratsherr Hans Josef Dederichs aus Keyenberg zeigen sich erfreut über den Besuch von Remmel: „Es ist ein wichtiges Signal für die gesamte Tagebauregion, dass der Minister die Anliegen und Sorgen der Tagebaurandbewohner und der von der Umsiedlung betroffenen Menschen mit verschiedenen Maßnahmen aktiv unterstützt.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert