Erkelenz - Überholer fährt frontal gegen Bus: Tödlicher Unfall bei Gerderath

Überholer fährt frontal gegen Bus: Tödlicher Unfall bei Gerderath

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
unfall
Schwerer Unfall auf der Landesstraße 19: Ein älteres Ehepaar starb, ein Fahrer wurde schwer verletzt. Foto: Norbert Koenigs

Erkelenz. Bei einem schweren Unfall auf der Landesstraße 19 zwischen Erkelenz und Wassenberg ist am Dienstagmorgen eine Frau ums Leben gekommen. Ihr Mann und ein weiterer Autofahrer wurden schwer verletzt.<br />

Wie die Polizei Heinsberg mitteilte, hatte ein 52-jähriger Autofahrer aus Erkelenz gegen 9.15 Uhr kurz vor Gerderath beim Überholen eines Traktors offenbar einen entgegenkommenden VW-Bus übersehen. Beide Fahrzeuge stießen frontal zusammen. In dem Bus starb die 76-jährige Ehefrau des Fahrers. Der 77-jährige VW-Busfahrer wie auch der 52-Jährige erlitten schwerste Verletzungen.

Beide mussten von der Feuerwehr aus den Autowracks befreit werden. Sie wurden mit Rettungshubschraubern in Kliniken in Aachen und Erkelenz gebracht.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Landesstraße 19 zwischen den Landesstraßen 202 und 364 bis 12 Uhr komplett gesperrt. An dem Einsatz waren mehrere Notärzte und Mitarbeiter von Rettungsdiensten und Feuerwehren beteiligt. Vor Ort waren die Löschgruppen Gerderath, Gerderhahn, Schwanenberg, Golkrath und die Verwaltungsstaffel.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs sucht die Polizei nach Zeugen, darunter die Fahrer zweier Traktoren und einen weiteren Autofahrer, der von dem 52-jährigen überholt worden war. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich beim Verkehrskommissariat in Heinsberg, Tel. 02452/9200 zu melden.

Aktualisierung: Auch der Ehemann der gestorbenen 76-jährigen Frau erlag einige Tage nach dem Unfall seinen Verletzungen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert