Radarfallen Blitzen Freisteller

Turnverein Granterath baut auf Jugendarbeit und Seniorensport

Von: gp
Letzte Aktualisierung:
7477009.jpg
Verdiente Mitglieder: Hubert Wilms (l.) ehrte Tanja Schaufenberg mit der Goldenen Vereinsnadel. Peter Firnich (r.) wurde für 50 Jahre Treue ausgezeichnet. Foto: Günter Passage

Erkelenz-Granterath. Der Turnverein Granterath hat seine Jahreshauptversammlung abgehalten. Dabei wurde das Geschäftsjahr 2013 aufgearbeitet. Gleichzeitig wagte man einen Ausblick auf die bevorstehenden Ereignisse – wie die Leichtathletik-Dorfmeisterschaften sowie die Vereinsmeisterschaft im Geräteturnen – verbunden mit der traditionellen Weihnachtsfeier für Kinder und Jugendliche.

Vorsitzender Hubert Wilms bedankte sich bei den Eheleuten Jünger, in deren Gaststätte der Verein seit 103 Jahren Gastrecht genoss: „Einmal ist der Tag gekommen, wo es zu Ende geht“, sagte Wilms, nach der plötzlichen Schließung ihres bisherigen Vereinslokales. „Allerdings sind wir froh, dass uns die Eheleute Meurer in ihrem Gasthaus herzlich aufgenommen haben und wir eine neue Bleibe für den Verein gefunden haben.“

Mit ein wenig Stolz verkündete Vereinschef Wilms, das die Kinder– und Jugendabteilung das Herzstück des TV Granterath sei: „Bei rund 380 Mitgliedern haben wir gut 130 Kinder und Jugendliche im Alter von einem bis zu 14 Jahren.“ Beginnend mit der Mutter und Kind-Gruppe, nehmen die Kinder und Heranwachsenden in unterschiedlichen Gruppen am Vereinsleben teil. „Allerdings müssen wir feststellen, dass sich die Jugendlichen ab einem gewissen Alter vom Verein abkehren und andere Interessen verfolgen“, fand der Vorsitzende einen Wermutstropfen. Hubert Wilms, der bereits seit 19 Jahren die Geschicke des Vereins lenkt, verwies mit Nachdruck darauf, dass er im kommenden Jahr den Vereinsvorsitz abgeben will: „Nach 20 Jahren muss Schluss sein. Auch ich werde älter, weshalb natürlich die Kraft nachlässt. Ich muss an dieser Stelle eindeutig an die Vereinsmitglieder appellieren, sich in Zukunft nach einem neuen Vorsitzenden umzuschauen“, sagt er.

Während die Kassenprüfer von einer ordentlichen Kassenführung sprachen und auf einen ausgeglichenen Kassenstand verwiesen, sicherte Hubert Wilms seinem Vorstandskollegen Karl Mohnes, der am 30. April und 1. Mai dieses Jahres wieder den traditionellen Granterather Trecker-Treff organisiert, die volle Unterstützung zu. Auch die Götzwanderung, die eigentlich alljährlich am Christi-Himmelfahrts-Tag stattfindet, fand diesmal am Tag der Deutschen Einheit statt. Die Veranstaltung des Turnvereins stieß auf gute Resonanz. Den Ausklang des Wandertages, der durch das Ahrtal führte, feierten alle Teilnehmer mit einer Grillparty.

Ein weiterer erfreulicher Aspekt ist die rege Teilnahme am Seniorensport innerhalb des Vereins. „In mehreren Gruppen unterschiedlicher Altersklassen wird unser Angebot zum Seniorensport von vielen Mitgliedern angenommen“, sagte Wilms. Abschließend ehrte Vorsitzender Hubert Wilms Peter Firnich für 50-jährige Vereinstreue. Tanja Schaufenberg, die nach Aussage des Vorsitzenden immer zur Stelle ist, wenn es erforderlich ist, erhielt die Goldene Vereinsnadel für besondere Verdienste.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert