Heinsberg-Waldenrath - Trüber Himmel, knallbunter Zug in Waldenrath

alemannia logo frei Teaser Freisteller

Trüber Himmel, knallbunter Zug in Waldenrath

Von: defi
Letzte Aktualisierung:
4976916.jpg
In Waldenrath flogen die Kamellen beim Veilchendienstagszug von beeindruckenden Motivwagen. Neben Kamelle brachten die Narren auch noch Strüßjer unters jecke Volk. Fotos (2): Fischer Foto: Fischer
4976972.jpg
In Waldenrath flogen die Kamellen beim Veilchendienstagszug von beeindruckenden Motivwagen. Vor allem der Auftritt der katholischen Frauengemeinschaft war ein echter Hingucker. Fotos (2): Fischer Foto: Fischer

Heinsberg-Waldenrath. Die Karawane hat am Karnevalsdienstag nur ein Ziel: den Veilchendienstagszug in Waldenrath. 3500 Närrinnen und Narren zog es magnetisch zu den Wooder Wend, die auch in diesem Jahr wieder alle Kräfte aufboten, um dem Ansturm der Jecken gerecht zu werden.

Den Waldenrather Karnevalisten gelang auch 2013 die logistische Meisterleistung, 39 Zugeinheiten aus der gesamten Region sowie ungezählte Fußgruppen sicher durch die Straßen Waldenraths an den dicht gedrängt auf den Bürgersteigen ausharrenden Narren vorbei zu steuern.

Aus dem Stadtgebiet Heinsberg sowie den Gemeinden Selfkant und Gangelt kamen die Wagengruppen, um sich ein letztes Mal vor dem Aschermittwoch dem Narrenvolk zu präsentieren und gemeinsam zu feiern.

60 Ordner plus Kräfte des Roten Kreuzes und der Polizei hatten die Zugleiter Norbert Küppers und Mike Lousberg, der für seinen Vater Leo Lousberg die Leitung mit übernommen hatte, zur Hilfe. So stemmten die Schützen, das Trommlercorps und der Musikverein, die sich zum Waldenrather Karnevalsverein zusammengetan haben, das Waldenrather Mammutprojekt.

Präsident Detlef Schumacher begrüßte die Zugteilnehmer vom Elferratswagen aus. Er durfte sich über viele tolle Karnevalswagen- und Fußgruppen freuen, die den Veilchendienstagszug in Waldenrath für alle Beteiligten wieder zu einem Erlebnis werden ließen. Die Waldenrather Alten Herren „segelten“ auf ihrem großen Piratenschiff mit im Karnevalsumzug.

Die Katholische Frauengemeinschaft Waldenrath legt sich alljährlich, zusammen mit ihrer „Karnevalspräsidentin“ Gisela Liebens, mächtig ins Zeug, um den Besuchern des Veilchendienstagszugs etwas Besonderes zu bieten. In dieser Session hatten sich die Damen das Motiv Vampire auserkoren, hübsch geschminkt mit den „Blutstropfen“ der letzten Opfer waren die Vampirinnen auf ihrem professionellen Karnevalswagen ein Highlight des Waldenrather Karnevalsumzugs 2013.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert