Wegberg - Trickbetrüger überlisten 87-Jährige und erbeuten Goldschmuck

Trickbetrüger überlisten 87-Jährige und erbeuten Goldschmuck

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Wegberg. Gleich mehrere goldene Ringe klauten Trickbetrüger jetzt einer 87-Jährigen aus Wegberg. Die Frau hatte zwei Männer in ihre Wohnung gelassen, die angaben, wegen Renovierungsarbeiten den Wasserdruck im Haus prüfen zu müssen. Weil am Vortrag in dem Haus tatsächlich das Wasser abgestellt worden war, schöpfte die Frau keinen Verdacht.

Es war 8.10 Uhr, als die Männer am Mittwoch an der Tür des Hauses auf der Maaseiker Straße klingelten. Einer der Männer ging mit der Frau in das Badezimmer, überprüfte dort angeblich den Wasserdruck. Währenddessen durchsuchte die zweite Person offenbar die Wohnung der Frau und erbeutete mehrere goldene Ringe.

Nach kurzer Zeit verließen die Täter schnell das Haus und verschwanden unerkannt. Erst später bemerkte die Wegbergerin den Diebstahl und informierte die Polizei.

Nach ihren Angaben waren die beiden Männer etwa 40 Jahre alt und trugen schwarze Kleidung sowie eine blaue Weste mit einem weißosa-farbenen Firmenemblem. Einer der Männer war etwa 165cm groß, korpulent, von südländischer Abstammung und hatte dunkle, kurze Haare.

Wer Zeuge dieses Vorfalls war oder Angaben zu den beiden Tätern machen kann, wird gebeten sich an das Kriminalkommissariat in Hückelhoven, Telefon 02452/9200, zu wenden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert