Hückelhoven-Doveren - Training macht fit für Konfliktsituationen

Whatsapp Freisteller

Training macht fit für Konfliktsituationen

Letzte Aktualisierung:
6382547.jpg
Bis hierher und nicht weiter: Die Kinder der Johann-Holzapfel-Schule in Doveren haben in der Sicherheitsschulung viel gelernt.

Hückelhoven-Doveren. Die Schulkinder der Johann-Holzapfel-Schule in Doveren wissen jetzt, was in Notwehr-Situationen zu tun ist. Während eines mehrstündigen Schnupperkurses, lernten sie „Nein“ sagen zu dürfen und dies auch Erwachsenen gegenüber durchzusetzen.

Eingeladen zu den kostenlosen Sicherheitsschulungen hatten die Grundschule und das benachbarte Axa Center Bernd Roebers mit Unterstützung der Deutschen Familienstiftung. Mit einem interaktiven Rollenspiel wurde den 40 Kindern gleich zu Beginn vermittelt, in schwierigen Situationen auf ihr Bauchgefühl zu hören.

„Der Bauch spielt bei Kindern in jeder Lebenslage eine wichtige Rolle. In diesem Training haben sie gelernt, in Angstsituationen auf das Kribbeln im Bauch zu hören und vorsichtig zu werden“, sagt Heike Ladleif, Schulleiterin der Grundschule.

Ziel des Schnupperkurses war es, den Kindern beizubringen, auch unter Stress handlungsfähig zu bleiben. „Denn Konflikte lassen sich besser und gewaltfreier lösen, wenn ein Kind darauf vorbereitet ist.“

In den realitätsnahen Übungen lernten die Kinder, konkret einen Sicherheitsabstand zu Menschen zu wahren, die bei ihnen Unwohlsein auslösen. Auch der Einsatz von Gestik und Mimik sowie Stimme, Tonfall und Wortwahl wurden trainiert, um andere auf eine bedrohliche Situation aufmerksam machen zu können.

Die Kinder stärken

„Nur starke Kinder haben den Mut und die Kraft sich zu behaupten“, sagt Bernd Roebers vom Kooperationspartner Axa in Erkelenz. „Aus diesem Grund war es uns wichtig, auch die Eltern mit ins Boot zu holen und mit Erklärungen zu den geübten Strategien zu versorgen. So können sie die Situationen später gemeinsam mit ihrem Kind üben beziehungsweise über Gefahren sprechen.“

Konzept entwickelt

Veranstaltet wurde der Schnupperkurs von dem bundesweiten Anbieter Wo-De-Sicherheitsschulungen, der in den 80er Jahren zunächst ein Konzept für die Selbstverteidigung von Frauen entwickelt hatte. An den heute angebotenen Schulungskonzepten für unterschiedliche Alters- und Berufsgruppen haben bereits über 90 000 Kinder und Erwachsene teilgenommen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert