„Strahlende Kinderaugen“: Über 1100 Wunschzettel werden erfüllt

Von: defi
Letzte Aktualisierung:
6819925.jpg
Der Verein „Strahlende Kinderaugen“ hatte zur Bescherung auf den Heinsberger Weihnachtsmarkt eingeladen. Der jüngste Gast auf dem Arm von Sandra Classen-Krüppel (M.) sah den Weihnachtsmann gerade noch entschwinden. Foto: defi

Heinsberg. Alle Jahre wieder hat der Weihnachtsmann mächtig zu schleppen, wenn er nach Heinsberg kommt, um „strahlende Kinderaugen“ in Kindergesichter zu zaubern. Kinder bedürftiger Familien zum Fest der Feste zu beschenken, hat sich der Verein „Strahlende Kinderaugen“ zum Ziel gesetzt. Sandra Classen-Krüppel und Uwe Pfeil gehören zu den Aktivposten des mit dem bundesweit ausgeschriebenen Ehrenamtspreis geehrten Vereins.

Auf dem Heinsberger Weihnachtsmarkt waren die beiden wieder mit von der Partie, als es galt, die in Heinsberger Geschäften gesammelten Geschenke an die in diesem Jahr bedachten Einrichtungen, die sich um das Wohl benachteiligter Kinder kümmern, zu verteilen.

Günter Kleinen moderierte die Spendenübergabe und bat stellvertretend für alle Teilnehmer Peter Heinrichs für den Handel und den Ersten Beigeordneten Jakob Gerards für die Stadt Heinsberg auf die Bühne, um über ihre Eindrücke zu berichten. Peter Heinrichs: „Ich finde diese Aktion absolut super!“ Schon zwei Stunden nach Auslegung der Wunschzettel hätten die Kunden alle Karten mitgenommen.

Günter Kleinen fragte den Ersten Beigeordneten: „Woran denken Sie bei strahlenden Kinderaugen?“ Jakob Gerards: „Ein größeres Geschenk können wir nicht bekommen.“ Auch Kindern aus bedürftigen Familien ein würdiges Weihnachtsfest zu bescheren, so Gerards, dies sei mit dieser einfachen und genialen Idee möglich geworden.

Über 1100 Wunschzettel sind erfüllt worden. Somit konnte bei der elften Aktion dank des Einsatzes vieler Kunden und Geschäftsleute ein Rekordergebnis erzielt werden. Günter Kleinen: „Das zeigt uns, dass diese Aktion verstanden und nach wie vor gut, ja sogar immer besser angenommen wird.“

13 Unternehmen haben in diesem Jahr an der Aktion „Strahlende Kinderaugen“ teilgenommen: AOK Heinsberg, Schuh-Boshof, Buchhandlung Gollenstede und Tintenfass, Coiffeur Team Pfeil, Dom Apotheke Froitzheim, Hotel Haus Wilms Effeld, Handelshaus Heinrichs/Cecil Store, Stadtverwaltung Heinsberg, Heinsberger Volksbank, Pflanzenhof Plum Unterbruch, Schmuckschmiede Kuchta und Weiss Womans Fashion. Neu hinzugekommen ist in diesem Jahr das Städtische Krankenhaus Heinsberg.

Als Empfänger der Geschenke durften sich folgende Einrichtungen der Region freuen: Caritasverband für die Region Heinsberg, Heimverbund für die Region Heinsberg, die Offene Evangelische Jugendeinrichtung Oase Oberbruch, Jugendamt der Stadt Heinsberg, Kinderzentrum Triangel der Lebenshilfe Heinsberg, Jugendhaus Franz von Sales Geilenkirchen, Jugendhaus Altes Kloster Marienberg, die Tafel Übach-Palenberg, der Wegweiser Heinsberg und der Ökumenische ambulante Hospizdienst Regenbogen – Schatzsucher.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert