Städtepartnerschaft seit 25 Jahren

Von: Norbert Koenigs
Letzte Aktualisierung:
5405940.jpg
Die Organisatoren des Jubiläums der Partnerschaft mit Breteuil freuen sich auf das große Fest. Foto: Koenigs

Hückelhoven. In der ehemaligen Zechenstadt herrscht die Vorfreude auf die Jubiläumsveranstaltungen aus Anlass des 25-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft mit der französischen Stadt Breteuil-sur-Iton. Insgesamt 120 Gäste aus Frankreich werden erwartet.

Sie erwidern damit den nachhaltig beeindruckenden Besuch der Hückelhovener Delegation vor Monaten. „Es gibt viele Städtepartnerschaften, aber die mit Breteuil ist eine Besondere“, stellte Bürgermeister Bernd Jansen im Vorfeld des Großereignisses heraus und fuhr fort: „Es sind die menschlichen Beziehungen, die diese Partnerschaft so lebendig machen“.Der Beigeordnete Helmut Holländer ergänzte: „Es gibt in Hückelhoven eine Vielzahl von Menschen, die sich mit der Partnerschaft identifizieren.“

Ein derartiges Fest wie das bevorstehende Jubiläum kann nur gelingen, wenn viele Personen mitmachen. Mit der Eröffnung einer Karikaturenausstellung in den Räumlichkeiten der Kreissparkasse in Hückelhoven beginnen die Feierlichkeiten am 8. Mai. Am Donnerstag 9. Mai, Christi Himmelfahrt, findet das große Partnerschaftsfest im Korbmachermuseum in Hilfarth mit den Gästen aus Breteuil und den Mitgliedern des „Vereins der Freunde von Breteuil“ statt. Hierbei soll es sich um eine offene Veranstaltung für Jedermann in und um das Museum der Rurkorbmacher handeln.

Am Freitag, 10. Mai, werden rund 200 Personen der beiden Partnerschaftsvereine einen Ausflug nach Köln unternehmen, ehe am Samstag, 11. Mai, der große Festakt zum 25-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft um 11 Uhr in der Aula des Gymnasiums auf dem Programm steht. Ein Freundschaftsabend mit Musik und Tanz im Foyer des Ratheimer Schulzentrums um 19 Uhr sowie ein Festgottesdienst am Sonntag, 12. Mai, um 11 Uhr in der Pfarrkirche in Ratheim setzen die Schlusspunkte unter das Großereignis.

Viele Gruppierungen wie der Instrumentalverein Hilfarth, der katholische Kindergarten St. Leonhard Hilfarth, der städtische Kindergarten Villa Regenbogen Hilfarth, die Showtanzgruppe der KG Eierköpp aus Baal, die Hilfarther Rurtalkorbmacher, der Förderverein Schacht 3 und der Knappenverein St. Barbara Hilfarth-Hückelhoven sind bei der Gestaltung des Festes dabei.

Auch an die Jugendlichen haben die zahlreichen Organisatoren besonders gedacht. Es wird eine 30 Personen starke Jugendgruppe aus Breteuil erwartet und auf dem Jugendzeltplatz in Brachelen untergebracht. Eine Rafting-Tour auf der Rur, eine moderne Schatzsuche im Rurtal, ein gemeinsames Grillfest und eine Jugend-Disco des Stadtjugendrings stehen für französische und deutsche Jugendliche auf dem Programm.

Es ist alles bestens geplant für das große Fest. Holländer würdigte das ehrenamtliche Engagement vieler Beteiligter, ohne das ein solches Fest unmöglich wäre. Viele Plakate im Stadtgebiet weisen jetzt auf dieses nächste große Ereignis in Hückelhoven hin.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert