Radarfallen Blitzen Freisteller

Stadtsportbund Wassenberg zieht Bilanz

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
6588300.jpg
Der Vorstand des Stadtsportbundes Wassenberg mit Hans-Jürgen Seffner (r.) an der Spitze möchte Wassenberg noch mehr bewegen, zu mehr Sport motivieren und die Vereine unterstützen. Foto: agsb

Wassenberg. Vorsitzender Hans-Jürgen Seffner vom Stadtsportbund Wassenberg begrüßte im Kulturhaus „Auf der Heide“ Vertreter von zwölf der insgesamt 28 angeschlossenen Mitgliedsvereine. Damit zeigte sich der Vorsitzende sehr zufrieden. Auch Heino Hamel als Vorstandsmitglied des Kreissportbundes (KSB) lobte die gute Resonanz und die vorbildlichen Arbeit des Stadtsportbundes.

Hamel kommt aus Waldfeucht und bedauerte, dass hier die Vereine für einen Sportbund auf Gemeindeebene nicht zu begeistern seien.

Im Geschäftsbericht konnten sich die Vereine ein Bild davon machen, wie aktiv der Stadtsportbund Wassenberg ist. Geschäftsführer Wilfried Ludwig erinnerte unter anderem an das Minisportabzeichen in den acht Kindergärten der Stadt, hier waren rund 140 Kinder mit Begeisterung bei der Sache.

Auch die vier Grundschulen zeigten sich sehr aktiv, die Zusammenarbeit mit den Kitas und Grundschulen soll weiter ausgebaut werden, zumal von hier nur positive Rückmeldungen zu verzeichnen waren. Der Vorstand dankte der DJK Wassenberg als optimalen Partner. Ludwig bedauerte die Haltung an den weiterführenden Schulen und kritisierte das fehlende Interesse bei den Schülern.

Als Flop betrachtet der Vorstand das Angebot „Wassenberg bewegt seine Bürger“. Hier wollte der Stadtsportbund mit der Stadt zusammen das Interesse am Sportabzeichen fördern, aber nur zweimal wurde das Angebot angenommen. Dennoch möchte man den Kopf nicht in den Sand stecken und am Ball bleiben. Die Wassenberger Einwohner sollen neu begeistert werden. Hier kommt auch eine neue Idee des Landessportbundes vielleicht zupass. Ein Bewegungssportabzeichen ist in Planung, hier sieht der Vorsitzende womöglich einen neuen Trend.

Gut angekommen indes ist die Ehrenamtskarte der Stadt Wassenberg. Eine hervorragende Resonanz hatte auch der Wandertag durch Wassenberg.

Viele Seminare wurden angeboten und stehen auch für 2014 auf dem Programm. „Wir bitten auch die Vereine, auf uns zuzukommen. Wir möchten viel bewegen und die Vereine unterstützen, wo es nur geht, und wir möchten mit den Vereinen zusammenarbeiten“, so Hans-Jürgen Seffner.

Der Vorsitzende beurteilte auch die Sportlerehrung als eine sehr gute Sache, in 2014 ist diese Auszeichnung auf den 28. November in der Aula der Betty-Reis-Schule terminiert.

Dann standen noch die Vorstandswahlen auf dem Programm. Hier hatte Versammlungsleiter Heiko Hamel ein leichtes Spiel und konnte gleich nach der Wiederwahl des Vorsitzenden die Regie an Hans-Jürgen Seffner wieder abgeben. Stellvertretender Vorsitzender bleibt Dirk Schulze, Geschäftsführer ist weiterhin Wilfried Ludwig. Neu im Amt als Kassenwart ist Hans Jakob Meyer. Wiederwahl gab es für Detlef Perrey als Jugendvertreter, Monika Darschin als Frauenbeauftragte sowie Heinz Wienen als Sportabzeichenbeauftragter.

Als Beisitzer erhielten Manfred Peggen und Andreas Petrick das Vertrauen der Anwesenden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert