Sprachferiencamp: Mit Robin Hood und Zorro in die Theaterwelt

Von: koe
Letzte Aktualisierung:
13260912.jpg
„Robin Hood und Zorro“ hieß die Aufführung von Flüchtlingskindern eines Sprachferiencamps an der Hauptschule in Hückelhoven. Foto: Koenigs

Hückelhoven. Mit der Abschlussvorführung von „Robin Hood und Zorro“ ging im Forum der Hauptschule das Sprachferiencamp für Flüchtlingskinder zu Ende. Flüchtlingskinder im Alter von zehn bis 15 Jahren hatten sich unter der Leitung von zwei Schauspielern der Theaterschule Aachen für Schauspiel viel Mühe gegeben, ein Theaterstück einzustudieren.

Prominente Gäste wie der erste Beigeordnete der Stadt Hückelhoven, Helmut Holländer, und der Vorsitzende des Lions Club, Marcel Biallas, weilten unter den Gästen der beeindruckenden Aufführung.

Helmut Holländer betonte in seiner Begrüßungsrede seine Freude darüber, dass die Veranstaltung zustande gekommen sei. Er bedankte sich beim Lions-Club für die finanzielle Unterstützung, bei der Integrationsbeauftragten der Stadt Hückelhoven, Petra Hudler, den am Projekt beteiligten Lehrerinnen unter der Regie von Dagmar Raida, der Theaterschule Aachen und bei vier Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums, die während der Proben stets mit ihrer Hilfe zur Stelle gewesen seien.

Wie der Erste Beigeordnete mitteilte, hatten die Flüchtlingskinder das einstudierte Stück selbst ausgesucht und die Herbstferien dazu genutzt, in die spannenden Geheimnisse der Theaterwelt einzutauchen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert