Heinsberg - „Sommerhaus mit Swimmingpool“: Meisterliches Familiendrama

„Sommerhaus mit Swimmingpool“: Meisterliches Familiendrama

Letzte Aktualisierung:

Heinsberg. Renommierte Autoren aus den drei Sprachräumen der Euregio stellten im Rahmen des Projekts „Die Euregio liest“ in den vergangenen Monaten ihre nominierten Bücher vor.

Ziel des Projekts war es, die Euregio mit Hilfe von Literatur zusammenzubringen und bei der gemeinsamen Auseinandersetzung mit dem Stoff die Grenzen niederzureißen.

Eine internationale Schülerjury bestimmte nun den Niederländer Herman Koch zum Hauptpreisträger. Sein Roman „Sommerhaus mit Swimmingpool“, ein Thriller voll schwarzen Humors, wird nun zum Abschluss vom Autor am Donnerstag, 15. Mai, 20 Uhr, in der Heinsberger Buchhandlung Gollenstede ein weiteres Mal dem literarisch interessierten Publikum präsentiert. Karten gibt es in den Ticket-Shops des Zeitungsverlages Aachen.

Marc Schlosser ist Hausarzt in Amsterdam. Als einer seiner Patienten, der berühmte Schauspieler Ralph Meier, stirbt, muss er sich wegen eines möglichen Kunstfehlers vor der Ärztekammer verantworten. Doch war es wirklich ein Kunstfehler? Oder hat das alles vielleicht mit den Geschehnissen im Ferienhaus zu tun, in dem beide Familien den letzten Sommer verbrachten? „Sommerhaus mit Swimmingpool“ ist ein hochspannendes, meisterlich konstruiertes Familiendrama.

Mit scharfem Witz und genialer Beobachtungsgabe legt Koch gesellschaftliche und familiäre Risse bloß und erschafft mit Marc Schlosser den wohl abgründigsten Hausarzt der jüngeren Literatur.

Herman Koch wurde 1953 in Arnheim geboren. Er ist mit einer Spanierin verheiratet und lebt heute in Amsterdam und Spanien. Bekannt wurde er in den Niederlanden zunächst als Comedian, bald aber auch als Schriftsteller. 2009 stand er mit „Dinner“ (in Deutschland „Angerichtet“) über sieben Monate an der Spitze der niederländischen Bestsellerliste. Für diesen Roman erhielt er den niederländischen Literaturpreis.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert