Skatfreunde Tüschenbroich: Helmut Jakobs holt den Jahressieg

Von: mb
Letzte Aktualisierung:
6752290.jpg
Gratulation: Die Skatfreunde Tüschenbroich ermittelten ihre Besten. Foto: Monika Baltes

Wegberg-Tüschenbroich. Mit dem alten Bild von der verrauchten Kneipe, in der bei dem einen oder anderen Bierchen ein paar Runden „Skat gekloppt“ werden, hat diese Veranstaltung nichts gemeinsam. Die Skatfreunde Tüschenbroich haben sich im Pfarrheim getroffen, um den Sieger in der offenen Jahreswertung zu ermitteln.

„Nein, ein guter Skatspieler braucht Konzentrationsfähigkeit, Merkvermögen und sollte auch rechnen können“, erklärt Franz Josef Schmitz vom Vorstand des Vereins. Da ist Alkohol hinderlich, und der Nichtraucherschutz wird hier sehr ernst genommen.

Ein kleines Jubiläum steht an, am Freitag wird der 25. Sieger der offenen Jahreswertung ermittelt, im nächsten Jahr feiert der Verein sein 25-jähriges Bestehen. „Und hat Nachwuchssorgen – Skat scheint auszusterben“, seufzt Schmitz, „Die jungen Leute haben einfach andere Interessen.“ Eine Sorge, die alle zehn Skatvereine im Kreis Heinsberg teilen. Das Durchschnittsalter in Tüschenbroich liegt „irgendwo bei 60 Jahren“. 26 Mitglieder hat der Verein derzeit, darunter sind zwei Frauen.

Seit seinem 15. Lebensjahr spielt Schmitz selber Skat. „Man braucht zu einem Drittel eigenes Können, ein weiteres Drittel geht an das Können der Gegenspieler und das letzte Drittel ist Kartenglück“, sagt er und lädt alle Interessierten herzlich ein, mal „reinzuschnuppern“.

Pokal, Medaille, Geldpreis

Der letzte Spieltag der 25. Ausspielung der Offenen Jahreswertung, der mit 24 Spielern unterdurchschnittlich besucht war, stand ganz im Zeichen von Friedhelm Göttges aus Wildenrath. Mit 3110 (1596 und 1514) Punkten übertraf er in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal die Dreitausendermarke und siegte deutlich vor Hans Vieten (1. SC Myhl 1979) mit 2862 Punkten und Günter Justen (Pik As Heinsberg) mit 2612 Punkten.

Albert Schuwirt (Pik As Heinsberg), Bester der ersten Serie mit 1719 Punkten, kam auf 2539 Punkte und wurde Vierter in der Tageswertung. Platz fünf belegte Werner Sturm (Skatfreunde Tüschenbroich) mit 2254 Punkten vor Helmut Köck (Pik As Heinsberg) mit 2187 Punkten und Willi Maßen (Skatfreunde Tüschenbroich) mit 2090 Punkten.

Siegerpokal, Goldmedaille und den Geldpreis für den Jahressieger sicherte sich Helmut Jakobs (1. SC Myhl 1979) mit 21104 Punkten. Im folgten Heinz Peters mit 18661 Punkten, Klaus Kubisch mit 18138 Punkten, Hermann-Josef Gerards mit 17 865 Punkten (alle Skatfreunde Tüschenbroich), Günter Justen mit 17823 Punkten, Fred Falk mit 17798 Punkten, Albert Schuwirt mit 17499 (alle Pik As Heinsberg), Franz-Josef Schmitz (Skatfreunde Tüschenbroich) mit 17405, Peter Paulsen (Arsbeck) mit 16586 Punkten und Manfred Lengersdorf mit 16429 Punkten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert