Aldenhoven - Sechs Verletzte nach schwerem Unfall

Sechs Verletzte nach schwerem Unfall

Von: ma.ho.
Letzte Aktualisierung:
unfall_bu
In der Nacht zum Sonntag ist es auf der B56 zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Foto: Horrig

Aldenhoven. In der Nacht zum Sonntag hat sich auf der der Bundesstraße 56 ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Insgesamt wurden sechs Personen teilweise schwer verletzt.

Gegen 0.30 Uhr fuhr ein 21-jähriger Autofahrer aus Hückelhoven auf der B56 von Puffendorf in Richtung Aldenhoven.

Bei Dürboslar wollte der junge Mann vor ihm fahrende Fahrzeuge überholen. Während des Überholvorgangs kam ihm ein 37-jähriger Autofahrer aus Alsdorf entgegen. Vermutlich versuchte der Hückelhovener nach links auszuweichen, prallte gegen die Leitplanke und stieß anschließend frontal in den Gegenverkehr.

Bei dem Unfall wurden insgesamt sechs Personen verletzt, davon erlitten vier schwere und schwerste Verletzungen. Vier Notärzte, vier Rettungswagen, die Feuerwehr Aldenhoven und Polizei bemühten sich um die Verletzten, die in die umliegenden Krankenhäuser sowie zum Klinikum Aachen transportiert wurden.

Um ganz sicher zu gehen, dass es keine weitere verletzte Person gab, suchte die Feuerwehr den Bereich der Unfallstelle großräumig mit der Wärmebildkamera ab. Sowohl für die Unfallbeteiligten als auch für die Hilfskräfte wurde ein Notfallseelsorger hinzugezogen.

Der zunächst angeforderte SAR Rettungshubschrauber konnte seinen Einsatz abbrechen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Zwei weitere Autos wurden durch umherfliegende Trümmerteile beschädigt.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 45.000 Euro. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern noch an. Die B56 war für die Zeit der Rettungsmaßnahmen und Aufräumarbeiten rund 4,5 Stunden voll gesperrt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert