Kreis Heinsberg - Schweinegrippe: 67-Jähriger stirbt im Krankenhaus

AN App

Schweinegrippe: 67-Jähriger stirbt im Krankenhaus

Letzte Aktualisierung:
Impfung
Eine Frau wird geimpft. Foto: dpa

Kreis Heinsberg. Über einen ersten Todesfall infolge einer Infektion an der sogenannten Schweinegrippe wurde das Gesundheitsamt des Kreises Heinsberg am Mittwochabend informiert.

Es handelt sich um einen 67-jährigen Bewohner eines Pflegeheimes im Kreis Heinsberg, der am Montag wegen einer Lungenentzündung in ein Krankenhaus des Nachbarkreises Düren aufgenommen worden war. Dies teilte die Pressestelle des Kreises Heinsberg am Donnerstagmorgen mit, ohne präzisere Ortsangaben zu machen.

Bei dem 67-jährigen Mann handelt es sich nach Angaben des Kreises um einen chronisch Kranken mit einer fortgeschrittenen Erkrankung des Zentralnervensystems. Die weitere Diagnostik habe das Vorliegen einer A/H1N1-Infektion ergeben, an der er nach der dem Gesundheitsamt mitgeteilten Meldung am Mittwoch gestorben sei.

Im Rahmen seiner Ermittlungen hat das Gesundheitsamt die betreffende Einrichtung auf die besonderen Risiken für chronisch Kranke und insbesondere das Personal noch einmal hingewiesen. Die noch nicht gegen die Neue Influenza geimpften Beschäftigten erhalten am Donnerstag durch ihren Betriebsarzt ein weiteres Impfangebot. Den Bewohnern der Einrichtung soll ein Impfangebot über die Hausärzte gemacht werden.

Zum Stand der Impfungen im Kreisgebiet teilte das Gesundheitsamt mit, dass sich bislang 8265 Menschen aus dem Kreis Heinsberg haben impfen lassen.

Bereits am Anfang der Woche seien die Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsgrundschule in Erkelenz-Kückhoven und der Nikolausschule in Heinsberg-Kempen wegen einer Vielzahl von Erkrankungen für diese Woche von der Schulpflicht befreit worden, so die Information des Kreises am Donnerstag.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert