Schüler des Woodcroft-College zu Gast in Erkelenz

Von: hewi
Letzte Aktualisierung:
8613312.jpg
Gäste im Erkelenzer Rathaus: Bürgermeister Jansen (Mitte) empfing die Besucher aus Australien, darunter (2.v.l.) Don Eacott, Lauren Heinrichs (sitzend) und Barbara Gibbels (l.). Foto: Wichlatz

Erkelenz. Am Cusanus-Gymnasium sind derzeit Gäste von „Down Under“, genauer vom Woodcroft-College in Adelaide. Das ist nicht ungewöhnlich, denn seit 2007 findet regelmäßig ein Schüleraustausch zwischen den beiden Schulen statt.

Ungewöhnlich ist jedoch, dass die sechsköpfige Schülergruppe in Begleitung zweier Lehrer gerade einmal zwei Wochen eingeplant hat, um möglichst viel von Europa zu sehen. Trotzdem fanden die Gäste aus Australien auch Gelegenheit, Bürgermeister Peter Jansen im Rathaus zu besuchen. Dort erfuhren sie einiges Wissenswertes über die Stadt und ihre Geschichte, aber auch die Menschen, die hier leben.

Sitten und Gebräuche

Dazu diente jedoch auch die Unterbringung der Besucher, denn traditionell werden die Schulbesucher in Gastfamilien untergebracht – und lernen so auch eine Menge über die deutschen Sitten und Gebräuche.

Im kommenden Jahr fahren wieder Cusaner nach Australien, um dort vier Wochen lang am Schulunterricht teilzunehmen und den Kontinent zu bereisen. Begleitet werden die Schüler Megan Le Clerq, Nicole Pickering, Shreya Narsey, Erin Dallimore, Jordan Mifsud und Marcus Martin von den Lehrern Lauren Heinrichs und Don Eacott.

In den kommenden Tagen stehen für die Besucher Städte der näheren und weiteren Umgebung auf dem Programm, bevor es weitergeht nach London, München und Berlin. Trotz des vollen Terminplans werden die jungen Australier auch einen Tag lang den deutschen Schulunterricht und die deutsche Küche am eigenen Leib kennenlernen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert