Erkelenz - Schnee steht auf dem Wunschzettel ganz oben

Schnee steht auf dem Wunschzettel ganz oben

Von: koe
Letzte Aktualisierung:
6751800.jpg
Herzlich willkommen: Acht australische Austauschschülerinnen trugen sich jetzt ins Buch der Stadt Erkelenz ein. Foto: Koenigs

Erkelenz. Momentan registriert man in Australien sommerliche Temperaturen um die 30 Grad, und dennoch fühlen sich acht australische Gastschülerinnen in Erkelenz wohl. Sie sind Gäste des Cusanus-Gymnasiums und würden natürlich auch mal gerne den Schnee erleben. Vorsichtshalber haben die Gastgeber auch eine Tour zur Skihalle nach Landgraf geplant.

Bis zum 6. Januar wollen die jungen Damen vom Woodcroft College aus Adelaide in Südaustralien in ihren Erkelenzer Familien verbleiben. Jetzt wurden sie im Sitzungssaal des Rathauses von Bürgermeister Peter Jansen empfangen und willkommen geheißen. Es gab Präsente wie Urkunden, Broschüren und Lesezeichen mit Motiven aus Erkelenz, und der Bürgermeister stellte ihnen „seine Stadt“ vor. Ein Rundgang durch Erkelenz schloss sich später an. Auch ein Eintrag ins „Buch der Stadt“ durfte natürlich nicht fehlen.

Seit dem 1. Dezember weilen die australischen Austauschschüler in Erkelenz. Sie erwidern einen Besuch der Erkelenzer Delegation vom April dieses Jahres, von dem die Cusanus-Gymnasiasten noch heute schwärmen. Damals waren sie mit 14 Personen nach Adelaide geflogen.

Auf die lange Flugzeit angesprochen, meinte Lehrerin Melanie Breickmann, die zusammen mit ihrem Kollegen Norman Boll den Austausch gestaltet, die Flugzeit sei es wert gewesen und man habe nur schöne Erinnerungen.

Nach London und Amsterdam

Den 16 und 17 Jahre alten australischen Schülerinnen soll natürlich auch hier einiges geboten werden. So werden der Dom in Köln und Aachen besucht, die Weihnachtsmärkte dort und die Landeshauptstadt Düsseldorf. Gemeinsame Sportaktivitäten und das Erleben des Weihnachtsfestes in deutschen Familien stehen ebenso auf dem Programm wie ein Besuch Londons und Amsterdams. Wenn es dann noch etwas schneien würde, fänden das die Gäste aus Australien auch nicht schlecht...

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert