Wassenberg - Schlemmer-Markt in Wassenberg: Für Feinschmecker ein fester Termin

Schlemmer-Markt in Wassenberg: Für Feinschmecker ein fester Termin

Von: disch
Letzte Aktualisierung:
schlemmer-klein-rechts
Kommt gerne wieder nach Wassenberg: Spitzenköchin Léa Linster aus dem Großherzogtum Luxemburg.

Wassenberg. „Lebensfreude und gutes Essen gehören zusammen”: Dieses Motto soll nach dem Wunsch der Organisatoren, Hans und Stephanie Brender, auch in diesem Jahr wieder abwechslungsreich und gekonnt präsentiert werden, wenn die 17. Auflage des Schlemmer-Marktes Rhein-Maas stattfindet.

Erleben kann man das Ganze vom 13. bis 16. August - zum Ende der Sommerferien - auf dem Wassenberger Roßtorplatz.

Die Eheleute Brender stellten jetzt mit dem 72 Seiten starken Veranstaltungsheft auch das Teilnehmerfeld für das kulinarische Ereignis vor. Sie erinnerten vor allem auch an Hans Theo Limburg, den Gründervater des Schlemmer-Marktes in Wassenberg, der kürzlich gestorben ist. „Ihm und seiner zupackenden Art verdankt der Schlemmer-Markt einen Großteil seines Erfolges. In seinem Sinne werden wir dieses kulinarische Fest fortführen”, versprachen Hans und Stephanie Brender.

Bürgermeister Manfred Winkens rechnet auf jeden Fall wieder mit vielen Besucherinnen und Besuchern aus der nahen und fernen Umgebung. „Der Schlemmer-Markt bietet eine Plattform für die hiesige Gastronomie, ihre Kreativität und vielfältigen Angebote darzustellen”, so Winkens in seinem Grußwort. Viele Tausend Feinschmecker, für die der Schlemmer-Markt ein fester Bestandteil im Terminkalender geworden sei, würden sich auch in diesem Jahr dieses Ereignis nicht entgehen lassen.

Ein Höhepunkt wird gleich zur Eröffnung am Donnerstag, 13. August, um 19.30 Uhr die traditionelle Verleihung der Goldenen Schlemmer-Ente sein. Dieser Ehrenpreis von Aktionsgemeinschaft Schlemmer-Markt Rhein-Maas und Zeitungsverlag Aachen geht in diesem Jahr an den bekannten und beliebten Kabarettisten, Autor und Musiker Konrad Beikircher. Als Gast hat sich für diesen Abend bereits die frühere Preisträgerin und Spitzenköchin Léa Linster aus Luxemburg angesagt.

Im Teilnehmerfeld des Schlemmer-Marktes sind wieder altbekannte, aber auch neue Häuser und Köpfe zu entdecken: Erstmals in Wassenberg dabei sind das Restaurant Silvesters aus der niederländischen Grenzstadt Sittard sowie das Mercator-Hotel aus der Gemeinde Gangelt, essPresso-sCenario (Würselen), das Weingut Zöller-Lagas aus Duttweiler in der Pfalz sowie „Kochen am Markt”.

Nicht fehlen darf der Koch Nummer 1 im Kreis Heinsberg, Sternekoch Rainer Hensen von der Burgstuben-Residenz aus Heinsberg-Randerath. Ebenfalls wieder dabei: Restaurant Herberg Stadt Stevenswaert aus dem niederländischen Stevensweert, Festhalle Dürwiss (Eschweiler), Senfmühle Terhorst (Erkelenz), Salzimport Schweizer aus Überherrn-Unterfelsberg im Saarland und selbstverständlich das Landhaus Brender mit dem „Heimspiel” am Roßtorplatz.

Die Schlemmer-Zeiten sind wie gewohnt: am Donnerstag, 13. August, und am Freitag, 14. August, jeweils von 18 bis 24 Uhr, am Samstag, 15. August, von 17 bis 24 Uhr und am Sonntag, 16. August, von 11 bis 22 Uhr.

Sonntags ab 11 Uhr wartet das Restaurant Herberg Stadt Stevenswaert mit einer speziellen Delikatesse auf: An der Austernbar wird zu einem Austern-Champagner-Frühstück mit Graved Lachs und Krabben-Rührei eingeladen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert