Radarfallen Blitzen Freisteller

Rurtal-Schützen mit Kurzwaffen in den schnellen Disziplinen erfolgreich

Letzte Aktualisierung:

Hückelhoven. Mit Kurzwaffen in den schnellen Disziplinen beendeten die Schützen des SSV Rurtal die BDS-Meisterschaften des Bezirks 5 auf dem Schießstand am Bergerhof in Kleingladbach. Mit fünf Siegen war Bernd Schüller erfolgreichster Starter des SSV; vier Siege landete Helmut Friedrich.

Der beste Schütze mit der Kleinkaliber-Pistole bei der Disziplin Speed auf der 25 Meter-Distanz war Uwe Petermann-Janclas (233 Ringe) in der Altersklasse. Harald Leidereiter wurde Dritter (192). Michael van der Meulen gewann bei den Senioren (180). Rolf Pennewitz siegte bei den Supersenioren (190).

Mit der Pistole mind. 7,62 mm gewann Leidereiter (191) vor Helmut Friedrich (180). Mit der Kleinkaliber-Pistole und Optik hatte Friedrich sich sehr gut vorbereitet und siegte mit 253 Ringen. Mit den Disziplinen auf die Mehrdistanz holte er zum großen Schlag aus. Mit der Kleinkaliber-Pistole legte er die Hürde auf 373 Ringe; Zweiter wurde Christoph Hagedorn (333). Mit Optik setzte sich Friedrich mit 388 Ringen durch. Mit dem Kaliber mind. 7,62 mm holte er den vierten Titel (380). Leidereiter wurde Vizemeister (352).

In den Disziplinen auf die Fallscheiben glänzte Bernd Schüller. Mit der Großkaliber-Pistole beherrschte er die Altersklasse durch 46,91 Sekunden vor Uwe Petermann-Janclas (51,69) und Leidereiter (71,00). Mit dem Großkaliber-Revolver bedeuteten Schüllers 70,56 Sekunden den Sieg.

Mit der Pistole mind. 7,62 mm setzte sich Harald Leidereiter (43,50 Sekunden) an die Spitze. Auf den Plätzen landeten Schüller (4./48,70) und Friedrich (5./51,78).

Mit der Kleinkaliber-Pistole siegte Schüller ganz souverän (43,50). Petermann-Janclas wurde Dritter (52,38). Mit 50,97 Sekunden gewann Engelbert Schmitz die Seniorenklasse.

Mit dem Kleinkaliber-Revolver lag Petermann-Janclas (76,36) vorne. Mit der Kleinkaliber-Pistole und Optik sammelte Schüller (34,11) den Vizetitel; Friedrich kam als Vierter (37,52) ins Ziel.

Mit dem Kleinkaliber-Revolver und Optik war Schüller (64,65) die Nummer 1. Mit der Anschlagschaft-Pistole sicherte er sich seinen fünften Sieg (92,51).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert