Realschule Erkelenz gewinnt nach Herzschlag-Finale die Meisterschaft

Letzte Aktualisierung:
8950472.jpg
Es hatte schon 2:0 für die Heinsberger Realschüler gestanden, als die Erkelenzer Europaschule, frenetisch angefeuert von Schulkameraden, zu einer furiosen Aufholjagd startete. Foto: Koenigs

Heinsberg. In einem dramatischen Endspiel besiegte die Realschule Erkelenz beim Finale der Fußball-Kreismeisterschaft für Realschulen am Donnerstag die Mannschaft der Realschule Heinsberg nach einem Neun-Meter-Schießen.

Es hatte schon 2:0 für die Heinsberger Realschüler gestanden, als die Erkelenzer Europaschule, frenetisch angefeuert von Schulkameraden, zu einer furiosen Aufholjagd startete. Am Ende der regulären Spielzeit stand es 2:2 – und im Neun-Meter-Schießen konnte der Erkelenzer Torwart einen Ball halten und somit den Sieg sicherstellen.

Die Erkelenzer Mannschaft kann jetzt den Siegerpokal behalten, und Schulleiter Willi Schmitz muss einen neuen Pokals stiften. Die Finalisten hatten sich im Verlauf des gesamten Turniers als die spielstärksten Mannschaften erwiesen. Das Spiel um den dritten Platz entschied die Realschule aus Oberbruch mit 4:1 gegen die Realschule aus Wegberg. Beim Turniersieger war nach Ende des Turniers die Freude groß. Von den Schulkameraden wurden die Kicker ausgiebig gefeiert.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert