bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

Pfadfinderstamm Don Bosco: Kleine Wichtel erobern den Bauernhof

Letzte Aktualisierung:
5727498.jpg
Das Lager des Pfadfinderstammes Don Bosco Oberbruch fand an einem kleinen Zeltplatz statt, der zum Bauernhof der Familie Erdweg gehört.

Heinsberg-Oberbruch. „Mit den Kühen aufstehen“ – unter diesem Motto stand jüngst das Lager des Pfadfinderstammes Don Bosco Oberbruch. Das Treffen fand an einem kleinen Zeltplatz in Bleckden, der zum Bauernhof der Familie Erdweg gehört.

Toben und spielen

Am ersten Abend reisten die Wichtel – Jungen und Mädchen von sechs bis neun Jahren – an. Sie übernachteten in den bereitgestellten Zelten. Trotz des zunächst schlechten Wetters hatten alle gute Laune. Dies lag vor allem an der Möglichkeit, sich im Stroh auszutoben. Auf der Kletter- Schaukel-Kombination im Stroh konnten sich alle ausgiebig austoben.

Dora Kreutzer, Kerstin Gülpen und Tim Erdweg, alle drei Wichtelleiter, und die Stammesvorsitzende Truus Schleicher konnten gut gelaunte Kinder betreuen und verpflegen. Am zweiten Tag bestand für die Wichtel die Möglichkeit, beim Melken zuzuschauen und mit anzupacken. Später trafen dann die Pfadis, so nennt man die Jungen und Mädchen zwischen zehn und 13 Jahren, ein. Gemeinsam unternahmen alle eine Wanderung an der Wurm entlang, die sich als Erlebnis für die Kinder erwies. Sie konnten dort eine Wasserratte, Rehe und die Spuren von Bibern entdecken.

Nachdem die Wichtel am späten Nachmittag nach Hause abreisten, konnten Pfadis den Abend, die Nacht und den nächsten Morgen noch gemeinsam verbringen. Auch sie spielten ausgiebig im Stroh, buken abends am Lagerfeuer Stockbrot und hatten viel Spaß. Die Leiter Martina Ruzicka, Nadine van de Berg und Hermann und Irene Erdweg waren mit der Stimmung sehr zufrieden.

Selbst Pfadfinder werden

Wer Interesse an der Pfadfinderei hat, ist eingeladen, einmal beim Treffen vorbeizuschauen. Freitags von 16 bis 17.30 Uhr treffen sich die Wichtel und Pfadis, donnerstags von 18.30 bis 20 Uhr die Caras und Ranger (Jugendliche ab 13 Jahren), im Jugendheim Ulli Elch in Oberbruch. Die Gruppenstunden werden von ausgebildeten Leitern angeboten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert