Partymarathon an der Wolfhager Mühle mit Rock und DJ

Letzte Aktualisierung:
DJ, Plattenteller, Party
Vom 15. bis zum 17. August steigt wieder die MSF-Fete. Mit Rockmusik und DJ wird 3 Tage lang gefeiert. Symbolfoto: dpa

Heinsberg-Karken. Bereits zum 23. mal findet die MSF-Fete an der Wolfhager Mühle in Karken statt. Wie in jedem Jahr ist der Eintritt frei. Am Freitag, 15. August, startet der Partymarathon um 19 Uhr mit der Rockparty mit DJ Schmatz und Stefan Beiten mit gewohnt bestem Rock für Jung und Alt.

Der Samstag beginnt mit dem traditionellen Frühstück. Den ganzen Tag über rechnen die Veranstalter wieder mit einem ständigen Kommen und Gehen. Viele Kontakte würden geknüpft, und eine Vielzahl der Besucher, die „nur mal kurz vorbeischauen“ wollten, blieben am Ende den ganzen Tag oder kämen spätestens am Abend wieder.

Tour durch den Kreis

Einige der motorisierten Besucher werden bei gutem Wetter wieder eine Tour durch den Kreis machen. Spaß und Unterhaltung ist beim MSF garantiert. Bereits am frühen Abend geht‘s mit fetziger Live-Musik weiter. Dieses Jahr hat der MSF-Karken drei Bands verpflichten können.

Los geht es mit der Musik am Samstag ab circa 18 Uhr. Cable Bugs aus Belgien, Sweet Vendetta aus den Niederlanden und Supercharger aus Dänemark werden dem Publikum mächtig einheizen. Vor, zwischen und nach den Live-Acts werden DJ Schmatz und Stefan Beiten das Publikum mit Rock und Pop in gewohnt professioneller DJ-Qualität beschallen.

Für das leibliche Wohl ist natürlich auch wieder bestens gesorgt, von der deftigen MSF-Pfanne bis zur Laugenbrezel. Ein wichtiger Bestandteil für den Erfolg der Fete und der lockeren Atmosphäre ist der Mix zwischen Open Air und dem großen Zirkuszelt. Am großen Thekenbereich mit angeschlossener Cocktailbar braucht niemand lange aufs Getränk zu warten.

Lockere Atmosphäre

Der MSF Karken ist besonders stolz darauf, dass die Fete jedes Jahr so gut von der Bevölkerung aus Karken und Umgebung angenommen und besucht wird. In lockerer Atmosphäre und bei vielen schönen Bikes lässt sich mit Jung und Alt ein stimmungsvolles Wochenende verbringen.

Ein besonderer Dank galt in diesem Zusammenhang der Familie um Landwirt Frank Königs, die dem MSF-Team schon seit 19 Jahren das Gelände zur Verfügung stellt.

Zum Schluss sei noch erwähnt, dass an allen Tagen am Fetengelände kostenlos gezeltet werden kann und am Samstag und Sonntag auf jeden Camper ein kostenloses Frühstück wartet. Genügend kostenlose Parkplätze stehen zur Verfügung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert