Wegberg-Beeck - Nach Michael Jackson ein Tanzwirbel in Klompen

Nach Michael Jackson ein Tanzwirbel in Klompen

Letzte Aktualisierung:
4720772.jpg
Dr. Stefan Bimmermann ist mit von der Partie, wenn Christian Pape (r.) die „Lord-of-the-Dance-Tanznummer“ aufführt.

Wegberg-Beeck. Das war ein verrücktes Jahr für den „Beecker Jung“ Christian Pape. Mit seinem Solo-Programm „Nur der Liebe zählt“ und quer durch die fünfte Jahreszeit eilte er von Erfolg zu Erfolg. Innerhalb eines Jahres hat er sich jetzt auch auf den Karnevalsbühnen in der Landeshauptstadt Düsseldorf zu einem der meistgefragten Künstler entwickelt.

„Es ist einfach Wahnsinn, was er auf die Bühne bringt, gemeinsam mit Dr. Stefan Bimmermann, ein neues, unschlagbares Duo“, schwärmt zum Beispiel Stefan Kleinehr, Präsident der Düsseldorfer Fernsehsitzung und Literat des Comitee Düsseldorfer Carneval. Bei allen Medien- und Publikums-Umfragen landete Pape stets unter den Top 5.

Insbesondere ihre „Michael-Jackson-Tanzeinlage“ sorgte in den Sälen für Begeisterungsstürme. „Und diesmal setzen wir da noch einen drauf“, verspricht Pape, „mit einer noch nie dagewesenen „Lord-of-the-Dance-Tanznummer“, bei der die Klompen fliegen. Der Start war viel versprechend: Bereits beim Vorstellabend in den Düsseldorfer Rheinterassen wurde das neue Programm mit „Standing Ovations“ gefeiert.

Als Belohnung hatte Christian Pape schon unmittelbar nach diesem Auftritt als einer der ganz wenigen den Vertrag für die ARD-Fernsehsitzung 2014 in der Tasche. Aber auch nach der vergangenen Session gönnte sich Pape keine Pause, war weiter auf Tour mit „Nur der Liebe zählt“. Ein besonderes persönliches Highlight waren dabei für ihn die drei ausverkauften „Heimtermine“ direkt in der Nachbarschaft in der Wegberger Mühle: „Das war schon etwas ganz Besonderes, denn ich kannte die meisten Leute im Publikum und die meisten der Besucher kannten mich ja sogar schon als Kind“. Der Saal der Mühle wurde herrlich in Szene gesetzt und alle erlebten jeweils einen unglaublich intimen Abend. „Das war richtig schön“, so auch Papes Fazit.

Nun, kurz vor den Feiertagen und „zwischen den Tagen“, konnte Pape einmal ein wenig durchschnaufen, Kraft tanken, bevor es dann wieder richtig rund geht in der Karnevals-Session.

Und auch nach der laufenden Session hat er sich bereits jetzt eine Zugabe „verdient“: Erstmals startet von der Landeshauptstadt aus eine „Düsseldorfer Woche“ in Hintertux in Österreich. Mit im Gepäck bei der Reise zum Gletscher: die besten Künstler und natürlich auch Christian Pape. „Da geht es bestimmt noch mal richtig hoch her“, verspricht Pape.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert