Myhler Tollitäten legenprächtigen Start hin

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
8950070.jpg
Am Ziel der karnevalistischen Träume: das neue Prinzenpaar des MKV mit Prinz Stefan I. und Prinzessin Ina I. (Essers). Foto: agsb

Wassenberg-Myhl. Im Foyer der Myhler Turnhalle am Schwanderberg wurde zuerst geküsst. Der Myhler Karnevalsverein (MKV) hatte zum Sessionsauftakt geladen, viele Jecken stürzten sich waghalsig in den Karnevalstrubel. Dabei schien der Start zunächst zu misslingen, denn mit dem Küssen schienen es die Mannen des MKV nicht so recht zu haben.

Dem Elferrat des MKV gelang es auch durch laute Anfeuerungsrufe nicht, den Hoppeditz Kirstin Heinrichs wach zu küssen, um den Karneval im Myhler Sankhasenland zu starten. Erst Benno Schmitz schaffte es, den Hoppeditz per Kuss zu wecken. Vor dieser Zeremonie gestaltete sich das Wachküssen des Kinderhoppeditz Carla Stemmer bereits als ebenso schwierige Sache, auch dabei gab es viele misslungene Versuche.

Standarte präsentiert

Präsident David Specks rief nach dem Erwachen zum Narrenvolke: „Die Session ist eröffnet.“ Neuer „Sankhase“ ist Peer Küppers, Vorgänger Marlon Kriehn wurde in den Hasenruhestand verabschiedet. Ebenso gab es einen Wechsel der Standartenträger, hier präsentierte Björn Schmitz bereits voller Stolz die Standarte. Alle Garden, Tanzmariechen, die Prinzengarde, die Marktdienerinnen und der Elferrat des MKV wurden begeistert empfangen. Myhl geriet außer Rand und Band, als die neuen Tollitäten des MKV empfangen wurden: Prinz Stefan I. und Ihre Lieblichkeit Prinzessin Ina I. (Essers) hatten das Lampenfieber zu Hause gelassen und konnten die Proklamation kaum abwarten.

Ebenfalls stand das neue Kinderprinzenpaar mit Prinz Benedikt I. (Baritsch) und Prinzessin Julia I. (Essers) im Mittelpunkt. Die Sitzungsdaten: 16. Januar ab 19.11 Uhr Damensitzung; 18. Januar Biwak des MKV ab 11.11 Uhr, 7. Februar Prunksitzung ab 19.11 Uhr; 8. Februar Kindersitzung ab 14.11 Uhr. Die Veranstaltungen finden jeweils in der Turnhalle am Schwanderberg statt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert