Heinsberg - Mit Golfbällen aus Pkw auf Passanten geworfen

AN App

Mit Golfbällen aus Pkw auf Passanten geworfen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Heinsberg. Die Heinsberger Polizei sucht derzeit nach noch unbekannten Tätern, die in den vergangenen Wochen zum wiederholten Male aus ihrem Pkw Passanten mit Golfbällen beworfen haben. Sowohl eine 70-jährige Frau aus Heinsberg als auch eine 51-Jährige aus Wassenberg wurden dabei verletzt.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, waren die Täter bereits am Donnerstag, 3. Oktober, gegen 23.20 Uhr erstmals negativ aufgefallen. Mit ihrem Auto fuhren sie an der Bushaltestelle der Roermonder Straße vorbei und warfen mehrere Golfbälle auf zwei Passanten, die sich an der Bushaltestelle aufhielten. Die 70-jährige Frau aus Heinsberg wurde dabei am Arm getroffen und verletzt. Der Pkw fuhr nach der Tat in Richtung Birgelen fort. Nach Angaben der Zeugen soll es sich um einen dunklen Kleinwagen gehandelt haben.

Einige Tage später kam es zu einem ähnlichen Fall auf der Graf-Gerhard-Straße. Am Montag, 7. Oktober, gegen 23.50 Uhr fuhr wieder ein unbekannter Pkw an einem Imbiss auf der oben genannten Straße vorbei. Aus dem Pkw heraus wurde ebenfalls ein Golfball in eine Imbissstube geworfen, wodurch die 51-jährige Frau aus Wassenberg verletzt wurde. Der Pkw entfernte sich nach der Tat in Richtung Heinsberger Straße.

Zu diesen beiden Vorfällen sucht die Polizei nach Zeugen. Möglicherweise kam es noch zu weiteren, bisher nicht angezeigten Taten. Auch in diesen Fällen bittet die Polizei um Informationen an das Kriminalkommissariat in Hückelhoven, Telefon 02452 9200.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert