Heinsberg - Maskierter Räuber droht mit Messer

WirHier Freisteller

Maskierter Räuber droht mit Messer

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Heinsberg. Nicht um sein Glück am Automaten zu versuchen, sondern um von einer Angestellten Bargeld zu verlangen, betrat ein Unbekannter am Dienstag, 5. Februar, eine Spielhalle an der Kirchhovener Straße in Heinsberg.

Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, bedrohte er sie mit einem Messer. Nachdem er einen Geldbetrag erhalten hatte, flüchtete er.

Der Täter wird als männlich, etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und dunkelhäutig beschrieben. Er war bekleidet mit einer Jeans und einem dunklen Parka, der eine Kapuze mit hellem Pelzbesatz hatte. Dazu trug er dunkle, knöchelhohe Turnschuhe mit weißen Schnürsenkeln.

Während des Überfalls hatte er sein Gesicht mit einem schwarz-weiß karierten Schal maskiert.

Wer Zeuge des Überfalls war oder Hinweise zum Täter geben kann, wird gebeten, sich an das Kriminalkommissariat 2 unter Telefon 02452/9200 zu wenden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert