Lockeres Tennisturnier für Ortsvereine beim TC Langbroich-Harzelt

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
6156137.jpg
Die Sieger aus der A- und B-Klasse jubelten zusammen mit den Organisatoren und dem Bürgermeister Bernhard Tholen (r.) über ihren Triumph beim Tennis-Ortsturnier in Langbroich-Harzelt. Foto: agsb

Gangelt. Das Team „Langbroicher Füchse“ zeigte sich bissig. Der Sieger im 10. Tennis-Ortsturnier beim TC Langbroich-Harzelt wurde unter 15 Mannschaften gesucht und gefunden. Dazu gab es fantastische Zuschauerresonanz. Ein Anlass mehr für den gratulierenden Bürgermeister Bernd Tholen, das Vereinswesen in der Gemeinde zu würdigen.

Zur Siegerehrung war der Bürgermeister auf dem Platz präsent. Zuvor hatte es ihn an der Tennisanlage des Clubs in Langbroich-Harzelt in die Toilettenanlage gezogen. Die Verantwortlichen des TC hatten den Bürgermeister dazu gedrängt. Denn sie präsentierten dort voller Stolz die in Eigenleistung vieler ehrenamtlicher Helfer entstandene Sanitäranlage.

Dank der umfangreichen Baumaßnahme mit Unterstützung der Gemeinde konnte der Sanitärbereich erneuert werden. Dazu entstanden Grillkamin, Abstellraum und Infoboard; auch ein Defibrillator für den Notfall ist jetzt installiert.

Mit festen Händen am Ruder

Bernhard Tholen lobte den Tatendrang im Tennisverein und dankte allen freiwilligen Helfern für die Umsetzung der Baumaßnahmen am Clubheim. Er dankte auch den Verantwortlichen im Tennisverein „mit festen Händen am Ruder“, würdigte zudem die großartige Organisation des Turniers. Von der guten Stimmung während des Ortsturnieres machte er sich selbst ein Bild.

Der Bürgermeister blickte auf die insgesamt intakte Vereinswelt in der Gemeinde Gangelt. Die Gemeinde versuche die Vereine tatkräftig zu unterstützen und „nicht im Regen stehen“ zu lassen.

Alle 15 Mannschaften wurden bei der Siegerehrung gefeiert, hier und da wurde sogar – wie beim Karnevalsverein „Dicke Flaa“ – das Vereinslied angestimmt. Zwei Turniere wurden ausgespielt, wobei das Organisationsteam des TC streng auf Fair-Play achtete.

Die reinen Hobbyspieler spielten in ihrer eigenen Liga (B-Klasse), liefen hier zur Hochform auf, und so mancher Ballwechsel verwunderte die Akteure selbst in seiner Qualität.

Bei den Hobbycracks standen sich die Dorfbühne Birgden und der Musikverein Langbroich-Harzelt im Endspiel gegenüber. Der Musikverein spielte nun über bekannte saubere Töne hinaus auch einwandfreie Bälle und schickte die Dorfbühne trotz erheblicher Gegenwehr mit 15:9 Zählern auf Rang zwei. Dennoch war der Jubel nicht nur unter den Siegern riesengroß, die jeweilige Auszeichnung war eine Belobigung für sich. Platz drei ging an die Schützen aus LG/Harzelt.

Das Selfkanttheater erspielte sich die Goldene Ananas mit Rang vier, Platz fünf ging an die Fire Devils, Platz sechs an Mar Mannslue, Siebter wurde das Team Lang­broich City. Das Hobbyturnier der selbst ernannten Halbprofis erlebte in der A-Klasse ein spannendes Finale, und auch hier rieb man sich die Augen.

Mancher Ball wurde zwar beim Abschlag mit voller Konzentration auf das Ziel gespielt. Dass dann der Ball auch die gewünschte Flugbahn nahm, überraschte selbst manchen Spielern. Gespielt wurde 30 Minuten, auf zwei Plätzen wurden gleichzeitig Doppel absolviert und die Punkte addiert. Das Finale bot schönen Tennissport der Amateure, die in keinem Tennisverein aktiv sind.

Sauna-Club und Füchse

Im Endspiel standen sich der Sauna-Club aus Tüddern und die Füchse aus dem Langbroicher Neubaugebiet gegenüber. Die Saunaboys schnupperten am Wanderpokal, aber die Hände am Cup hatten die Füchse. Sie zeigten sich bissig auf dem Platz, mussten aber bis zum Ende zittern. Denn die Selfkant-Boys wirkten topfit, da mussten die Füchse schon ihre Schnelligkeit und Cleverness entgegensetzen.

Diese machten sie mit Bravour, gewannen nach 30 Minuten mit 13:11. Michael Bender, Jürgen Doll, Uwe Knie, Markus Nyhsen, Thomas Görten, Bernd Bougie und Roman Mertens holten den Wanderpokal in ihr Revier.

Dritter wurden die Füchse Team II, 4. Dicke Flaa, 5. Alte Herren Breberen, 6. SVG BLS, 7. Trommler LG/Harzelt, 8. SVG BLS II.

Viele Teilnehmer freuten sich bereits auf das Jux-Turnier des TC Langbroich-Harzelt am Sonntag, 15. September, ab 14 Uhr. Die Spielpaarungen werden noch ausgelost.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert