Freizeittipps Freisteller

Landtagskandidat Dederich will nur noch zwei Polizeiwachen

Letzte Aktualisierung:

Wassenberg. Schwerpunktthema der Versammlung des Wassenberger Ortsverbands von Bündnis 90/Die Grünen im Lokal Ohlenforst in Effeld war naturgemäß das Thema Wahlen.

Dazu hatten die Grünen den Direktkandidaten für den Nordkreis für die Landtagswahl, Hans-Josef Dederichs, eingeladen. Bei den Wahlen zum Ortsverbandsvorstand übernahm Robert Seidl den Vorsitz von Irmgard Stieding, Inge Kandziora-Rongen bleibt weiterhin Kassiererin, die Funktion der Schriftführerin übernahm Irmgard Stieding, die als bisherige Vorstandssprecherin entlastet wurde.

Dederichs stellte bei der Vorstellung seiner Arbeitsschwerpunkte zwei Themen heraus. Erstens: Wie kann innere Sicherheit angesichts einer immer heterogener werdenden Bevölkerung so bürgernah und gleichzeitig rechtsstaatlich wie möglich hergestellt werden? Und zweitens: Wie kann die Umsiedlung der letzten Dörfer, die dem Tagebau weichen müssen, so sozialverträglich und fair wie möglich durchgeführt werden?

Zum Thema „Innere Sicherheit“ formulierte Dederichs seine Ziele wie folgt: Er wolle eine bürgernahe Polizei, die zuallererst die Grundrechte schütze. Vertrauen in die staatliche Gewalt könne nur hergestellt werden mit einer schlagkräftigen, ortskundigen Polizei, die nicht an den Fallzahlen gemessen werde, sondern an der Qualität ihrer Arbeit. In diesem Zusammenhang forderte er eine Konzentration der Polizeiwachen im Kreis von vier auf zwei.

Zum Thema Garzweiler lud der Ortsverband Dederichs ein, sich mit diesem Thema in Wassenberg zurückzumelden und dabei auch den Bergschadensverein ins Boot zu holen.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert