Radarfallen Blitzen Freisteller

Kückhovener Japstöck laden zum „Japstockerwachen“ ein

Letzte Aktualisierung:

Erkelenz-Kückhoven. Nach der kleinen Revolution im Vorjahr mit dem ersten Dreigestirn in der Geschichte der KüKaGe folgt in der neuen Session ein weiteres Novum: Zum ersten Mal werden die Kückhovener Narren allein von einem Prinzen – und nicht von einem Prinzenpaar – regiert.

Stürmische Jahre

Turnusgemäß stellt die Nachbarschaft „de Maar“ Prinzengarde und Tollitäten. Mit dem designierten Prinzen Marcus I. schickt die Nachbarschaft einen seit Jahren erprobten Karnevalisten an die Spitze der Kückhovener Japstöck. Marcus Schulz ist in Düsseldorf aufgewachsen, entsprechend mit den richtigen Genen ausgestattet, seit frühester Kindheit dem Karneval verfallen. Während von klein auf und als Teenager die Teilnahme am Düsseldorfer Straßenkarneval (ohne Vereinsbindung) dominierte, änderte sich dies nach der Jahrtausendwende mit dem Umzug ins Erkelenzer Land. Über die Nachbarschaft „Stülpend“ fand er Zugang zum Kückhovener Karneval. Von 2003 bis 2008 folgten dann fünf stürmische Jahre im Begleitteam der bekannten Karnevalsband „Dröpkes“. Jeden Saal zu kennen und Woche für Woche rheinischen Frohsinn in höchster Form zu erleben, können nur wenige Karnevalisten für sich in Anspruch nehmen.

Höhepunkt im Zug

Ab 2009 – inzwischen in Kückhoven heimisch – begann so fast zwangsläufig der dritte Abschnitt mit der Aufnahme in den Elferrat der KüKaGe. Und spätestens seit dem Jahr 2011 – mit der Wahl zum Zugleiter und Vorstandsmitglied der KüKaGe – ist er nun der „Chef“ für den seit Jahrzehnten in der Region geschätzten Kückhovener Tulpensonntagszug. Was gäbe es da Schöneres, als 2015 nicht als Zugleiter, sondern als Kückhovener Prinz mit der Prinzengarde der Nachbarschaft Maar den Höhepunkt im Tulpensonntagszug zu bilden.

Gestartet wird die Session in Kückhoven traditionell am Samstag nach dem 11. November. Die KüKaGe veranstaltet deshalb am 15. November, 20 Uhr, in der Mehrzweckhalle an der Thing-straße den Sessionsauftakt mit „Japstockerwachen“.

Verabschiedung des Dreigestirns

In diesem Jahr sind die Marketenderinnen gefordert, um den „Jap-stock“ hoffentlich rechtzeitig aus dem Schlaf zu erwecken. Es folgt die Verabschiedung des letztjährigen Dreigestirns und der Prinzengarde „Stülpend“, bevor Prinz Marcus – begleitet von seiner Prinzengarde – inthronisiert wird und die Insignien der närrischen Macht erhält.

Die offizielle Proklamation erfolgt in Kückhoven (anders als in den meisten anderen Orten) dann in der Galasitzung am 15. Januar 2015.

Wie immer endet der Programmteil mit der Ehrung verdienter Aktiver aus den Reihen der KüKaGe, bevor ab 22 Uhr „André & Lutz“ – die beiden Jungs von „DJs on Tour“ – mächtig für Stimmung sorgen und den Sessionsauftakt zur Karnevalsparty machen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert