„Kölsche Nacht“: Der KG Eierköpp Baal lädt ein

Letzte Aktualisierung:

Hückelhoven-Baal. „Prinzessin, Jungfrau, Bauer – in Baal regiert die Frauenpower“. Unter diesem Motto startet am Samstag, 4. Februar, 19 Uhr die „Kölsche Nacht“ der KG Eierköpp Baal in der Mehrzweckhalle an der Lövenicher Straße. „Im Jubiläumsjahr wird die Kölsche Nacht eine Veranstaltung der Superlative“, kündigen die Veranstalter an.

Der Präsident und die Moderatoren der KG (Heinz Willi Spelthahn und Ingo Bönigk) wollen dem Publikum eine Mischung aus Musikdarbietungen und Showtänzen präsentieren. Die KG Eierköpp und das erste Baaler Frauendreigestirn mitsamt Gefolge laden dazu alle Karnevalsfreunde ein.

Für die musikalischen Höhepunkte sorgt das Trompeterkorps „Eefelkank“ mit traditioneller Karnevalsmusik im Big-Band-Sound. Zudem: die „Dolls Company“, „Los Rockos“, „Sang und Klanglos“ und die Lokalmatadoren „Solala“. Die Junioren und Aktiven der TSG Lövenich-Baal sowie die Jugend und die Tanzmariechen wollen die Besucher mit ihren Darbietungen in ihren Bann ziehen. Auch nicht fehlen wird das Herrenballett Haiheels. Beim Auftritt der Showtanzgruppe Patchwork aus Baal werden die männlichen Besucher auf ihre Kosten kommen.

Der Kartenvorverkauf läuft in den Vorverkaufsstellen Salon Gabi Aachener Straße 13 und in Jupp´s Bistro. Weiterhin gibt es Karten bei den Mitgliedern der KG Eierköpp.

Die Kindersitzung der KG Eierköpp findet am Sonntag, 5. Februar, ebenfalls in der Mehrzweckhalle statt. Die Veranstaltung beginnt um 15.11 Uhr (Einlass 14.30 Uhr). Bei Kaffee und Kuchen wird Gaukler Gaudius die kleinen sowie großen Zuschauer begeistern.

Weitere Termine: das Altweibertreiben am Donnerstag, 23. Februar, ab 11.11 Uhr in Jupp´s Bistro; die Karnevalsfete am Samstag, 25. Februar, 20 Uhr, im Bürgerhaus; der Rosenmontagzug am 27. Februar, 10.11 Uhr am alten Bahnhof; die Afterzugfete nach dem Zug ab circa zwölf Uhr im Bürgerhaus.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert