KG Drömmer Hahne feiern eine glanzvolle Fiesta

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
an-dremmen-proklamationsfo
Eine unvergessliche Proklamationssitzung erlebten nicht nur die Narren im Festzelt, sondern auch das neue Prinzenpaar, Prinz Jochen (Lintzen) und Ihre Lieblichkeit Dani (Trümper). Foto: agsb

Heinsberg-Dremmen. Wer zu später Stunde die Proklamationssitzung der KG Drömmer Hahne besuchte, fiel aus allen Wolken. „Was ist denn hier los?”, mag er sich gefragt haben, denn er erlebte bereits im Eingangsbereich ein ausgelassen tanzendes Publikum im Festzelt. Niemand saß mehr auf seinen Stuhl, alle waren in Bewegung.

Spätestens mit Mr. Tomm kam der Durchbruch zur großen Dremmener Aerobicstunde mit Tanzeinlagen unter den fast 100 Partygästen. Mr. Tomm ist der Star mit den Stimmen der Stars und ein Multitalent zugleich. Seine Stimme ist mehr als goldig, davon konnten sich Dremmen und seine Freunde am Abend überzeugen, Mr. Tomm zündete ein brillantes Feuerwerk. Alles live gesungen von Karel Gott hin bis zu Michael Jackson. Besonders bei „Jakko” wurde deutlich, welches Talent Mr. Tomm hat. Auch hatte er seinen eigenen „Keller” dabei. Im Handumdrehen war er darin verschwunden, und zeigte sein Talent als Verwandlungskünstler.

Die Proklamationssitzung begann mit dem Einzug des Elferrates, da konnte noch niemand ahnen, was auf ihn zukommen sollte. Das Vorjahresprinzenpaar Markus I. und Mella (Köster) wurde gebührend verabschiedet, danach begann der „helle Wahnsinn”.

Diese Proklamation wird so schnell nicht vergessen

Ortsvorsteher Albert Heitzer zeigte sein Narrenherz, seine Laudatio auf die neuen Tollitäten wurde zum Hit des Abends. Was er über beide rauskramte, ließ die Lachtränen nicht nur beim Prinzen richtig kullern. Prinz Jochen (Lintzen) und Ihre Lieblichkeit Dani (Trümper) konnten sich vor Lachen kaum halten wie viele im Saal. „Als Präsident hat er große Klappe, seine Sprüche sind nicht von Pappe”, so begann Heitzer, das Leben des Prinzen zu durchleuchten. „Bei der Geburt stand damals bereits fest, zumindest schrieb der Arzt es aufs Attest: acht Pfund, wenig Haar und viel zu fett, was sich bis heut nicht geändert hätt”, so einer der zahlreichen Reime. Acht Seiten lang war die Laudatio voller Knalleffekte. Heitzer überreichte das Narrenzepter sowie Orden an den Prinzen, die Prinzessin erhielt einen bunten Blumenstrauß.

Diese Proklamation dürfte Dremmen nicht so schnell vergessen. Das Feuerwerk war gezündet und es sollte noch toller kommen im proppenvollen Festzelt. Es folgte eine Hühnerattacke der kleinen Showtanzgruppe der Drömmer Hahne. Multitalent Christian Pape aus Wegberg sollte das Eis brechen, dies war jedoch durch Albert Heitzer bereits geschmolzen. Pape hatte ein leichtes Spiel, das Publikum war gleich gut drauf. Die mittlere und große Tanzgarde der KG begeisterten ebenfalls. Dremmens Erfolgsrezept ist die gute Mischung eigener Akteure wie etwa Tanzmariechen Luisa und zu ganz später Stunde die Showtanzgruppe Temptation. Büttenredner Jens mit seinem feschen und schlagfertigen Kumpel Heinz ließen das Stimmungsbarometer nach oben schnellen. Partykracher Roberta Lorenza brachte die ersten Stimmungswellen in den Saal. Sie entpuppte sich als „heißeste Italienerin im Rheinland”. Auch Komiker Jupp heizte die Stimmung an. Dann kam Mr. Tomm, und da war alles zu spät.

Die Stimmung wurde noch getoppt durch eine „Überraschungs-Revue” zu Ehren des Prinzenpaares: Die Gruppe Rosa Lecker hatte sich vor zwei Jahren vom aktiven Karneval zurückgezogen, jetzt zeigte sie nochmals das „Best of 20 Jahre Männerballett”. Das Festzelt tobte. Zum großen Finale kamen die Kellerjungs aus Süsterseel. Selbst weit nach Mitternacht wollte diese Dremmener Fiesta kein Ende nehmen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert