Hückelhoven-Doveren - Junges Ensemble mit viel Applaus belohnt

Whatsapp Freisteller

Junges Ensemble mit viel Applaus belohnt

Von: koe
Letzte Aktualisierung:
9124384.jpg
Josef und Maria standen im Mittelpunkt eines Weihnachtsmusicals in der Doverener Johann-Holzapfel-Schule. Foto: Koenigs

Hückelhoven-Doveren. Es war nach Aussage der Schulleiterin Heike Ladleif „eine Weltpremiere“, Josef und Maria in der Doverener Johann-Holzapfel-Grundschule. Insgesamt 25 Grundschulkinder hatten wochenlang geprobt, um den Besuchern einen unterhaltsamen und schönen Abend zu bereiten. Gefördert durch das Landesprogramm „Kultur und Schule“ und unter der Leitung von Ulrike Minkenberg, führten die Grundschulkinder das Musical „Josef und Maria – Gottes Plan erfüllt sich“ von Monika Graf auf.

Es war zweifellos eine moderne und teilweise poppige und familiengerechte Version der Weihnachtsgeschichte, die da in der Doverener Grundschule über die Bühne ging. Die Eltern der kleinen Schauspieler hatten ihre Kinder in gelungene und originelle Kostüme gesteckt, und das prächtige Bühnenbild war unter der Regie von Doris Weckauf in der Bühnenbild-AG entstanden. Die Musical-Aufführung war bis auf den letzten Platz besetzt und der langanhaltende Beifall belohnte am Ende die tüchtigen Akteure auf der Bühne.

Die Geburt Jesu stand im Mittelpunkt des Musicals. Gottes Plan erfüllte sich. Das erlebten Josef und Maria, die Hirten, die Weisen aus dem Morgenland und auch König Herodes.

Akteure wissen zu gefallen

In den Hauptrollen überzeugten Julius Netten aus der 2b als Josef und Samira Schmitz aus der 3b als Maria. Aber auch der Erzähler Luan Mirena, Herodes Yvonne Weber, Hauptmann Yasemin Sentürk, die Römer Maxim Zubicks, Mila Hopfengart, Anna-Lena Schröder, Lea Zwar und Nele Weber sowie die Weisen May Hollender und Johanna Strör wussten mit allen anderen Akteuren zu gefallen.

Die technische Leitung hatte Ulli Rapp übernommen, und um die Kostüme hatten sich Sandra Netten und Zarife Zelik verdient gemacht.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert