Kreis Heinsberg - Jugendliche treffen sich zu Europäischen Erlebnissporttagen in Wegberg

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Jugendliche treffen sich zu Europäischen Erlebnissporttagen in Wegberg

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Zum 14.Mal treffen sich Jugendliche aus deutschen und osteuropäischen Sozialeinrichtungen zu den Erlebnissporttagen der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe.

Die Organisatoren wollen Spaß und Pädagogik, Toleranz und Selbsterfahrung miteinander verknüpfen und den jungen Menschen nahebringen. Vom 25. bis zum 27. Juni werden rund 220 Jugendliche aus Nordrhein-Westfalen und Osteuropa auf dem Zeltplatz der Jugendbildungsstätte St. Georg in Wegberg erwartet.

Überwiegend handelt es sich bei den Jugendlichen um benachteiligte junge Menschen, die durch Maßnahmen der Jugendsozialarbeit, der Jugendberufshilfe, der Behindertenarbeit und anderer sozialer Einrichtungen unterstützt werden: zum Beispiel arbeitslose Migranten, gehörlose Jugendliche und junge Erwachsene mit Behinderungen. Die Erlebnissporttage sollen ihnen eine Begegnungsplattform im innereuropäischen Raum bieten, das internationale Verständnis intensivieren und helfen, sowohl Gemeinsamkeiten als auch Verschiedenartigkeiten zu erkennen und zu tolerieren.

Das Motto der Erlebnissporttage lautet in diesem Jahr: „Aufeinander zugehen”. Im Vordergrund der Veranstaltung stehen die Begegnung und das gemeinsame Erleben mitten in der Natur. Dies trägt zur Persönlichkeitsentwicklung bei und hat Auswirkungen auf die tägliche Arbeit in den Einrichtungen. Bei den jungen Menschen werden durch diese Aktivitäten zum Beispiel das Selbstwertgefühl, das kooperative Handeln sowie die Eigenaktivitäten, die Selbstverantwortung, die Selbstorganisation und der Abbau von Vorurteilen gegenüber Menschen aus anderen Kulturen gestärkt.

Im Vorfeld der Erlebnissporttage treffen sich 40 junge Menschen aus Rumänien, Ungarn, der Slowakei und Nordrhein-Westfalen in dieser Woche zu einem EU-Seminar in der Jugendbildungsstätte St.Georg. Diese Begegnung hat das Ziel, als junge Europäerinnen und Europäer sich näher kennenzulernen, Vorurteile abzubauen und gemeinsam im Rahmen der Erlebnissporttage Aktionen durchzuführen.

Die Begegnungen im Rahmen der zurückliegenden Erlebnissporttage und EU-Seminare haben dazu geführt, dass mittlerweile zwischen den einheimischen und ausländischen Einrichtungen feste Partnerschaften entstanden sind. So sind aus Fremden Freunde geworden.

Die 14. Europäischen Erlebnissporttage werden am kommenden Samstag, 26. Juni, um 9 Uhr auf dem Zeltplatz der Jugendbildungsstätte St. Georg in Wegberg offiziell eröffnet.

Begrüßt werden die Teilnehmer dabei von Nikolaus Immer, Geschäftsbereichsleiter für Soziales und Integration der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe, Dr. Ruth Seidl, Landtagsabgeordnete der Grünen, Stephan Pusch, Landrat des Kreises Heinsberg, und Reinhold Pillich, Bürgermeister der Stadt Wegberg.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert