Radarfallen Blitzen Freisteller

Jede Menge Programm in den Ferien: Spiel- und Bastelaktionen

Letzte Aktualisierung:

Erkelenz. In den Ferien gibt es vom 14. bis 25. April in Erkelenz ein vielfältiges Programm für Kinder und Jugendliche. Die Stadt Erkelenz, das Katholische Kinder- und Jugendzentrum Katho, das Evangelische Kinder- und Jugendzentrum Cirkel und das Evangelische Jugendzentrum ZaK haben das Programm zusammengestellt.

Programmhefte gibt es bei der Stadtverwaltung, in der Stadtbücherei und in den Jugendzentren.

Ein Spielmobil der Stadt Erkelenz für Spielaktionen ist in beiden Ferienwochen in der Erka-Halle und auf dem Spielplatz in Immerath (neu) im Einsatz. Am Mittwoch, 23. April, findet von 10.00 bis 14.00 Uhr rund um das Alte Rathaus ein großer Kinder- und Jugendflohmarkt statt. Die städtischen Ferienaktionen richten sich an Kinder ab dem ersten Schuljahr. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Die drei Jugendzentren bieten viele Aktivitäten an. Einige Aktionen sind auf bestimmte Altersgruppen begrenzt, ansonsten ist die Teilnahme grundsätzlich für Kinder ab der ersten Klasse möglich. Nach oben besteht keine Altersbegrenzung: Viele Aktivitäten sind auch für Jugendliche interessant. Für einige Aktionen, insbesondere die kreativen Angebote und Ausflüge, ist eine vorherige Anmeldung bei den jeweiligen Veranstaltern erforderlich.

Das Katholische Kinder- und Jugendzentrum Katho bietet neben dem zweitägigen Programm „Der Natur auf der Spur“ am 14. und 15. April auch einen Mädchentag „Girls only!“ am 16. April. Im Programmheft ist dieser fälschlich für den 17. April angekündigt.

Das Evangelische Jugendzentrum ZaK bietet den Kindern viele kreative Bastel- und Kochangebote in den zwei Ferienwochen. Los geht es mit der „School’s out Party“ am 11. April. Die erste Woche der Osterferien beginnt mit den Märchentagen vom 15. bis 17. April.

Interessant für Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren sind der Ausflug zum Kölner Zoo am 14. April und die Tagesfahrt zum Freizeitpark „De Efteling“ am 22. April. An beiden Donnerstagen bietet das ZaK nachmittags mit dem städtischen Spielmobil im Oerather Mühlenfeld viel Abwechslung.

Das Evangelische Kinder- und Jugendzentrum Cirkel in Gerderath fährt am 14. April zum „PeeWee-Spielpark“ nach Posterholt in die Niederlande.

Auch in diesem Jahr bieten die Stadt und die drei Jugendzentren Cirkel, Katho und ZaK ihr Osterferienprogramm inklusiv an. Ziel ist, die Programmpunkte offen für alle anzubieten. Das heißt unabhängig von Alter, Geschlecht, sozialer oder ethnischer Herkunft, körperlicher, geistiger oder seelischer Verfassung und Religion. Zum Beispiel können Kinder und Jugendlichen mit und ohne Behinderung ihre Freizeit gemeinsam verbringen. Für die Teilnehmerbeträge können Bildungsgutscheine eingelöst werden.

Weitere Informationen gibt es bei Markus Wilmer von der Stadt Erkelenz, Telefon 02431/85327.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert