Selfkant-Millen - In Millen stehen am Sonntag Türen und Tore offen

In Millen stehen am Sonntag Türen und Tore offen

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:

Selfkant-Millen. Millen lädt für Sonntag, 1. September, zum Verweilen ein. In der Zeit von 10 bis 18 Uhr blickt Millen zum sechsten Mal auf die „Oape Poarte“, auf den Tag der offenen Tür. An diesem Tag sind für die Besucher die Türen und Tore in Millen geöffnet.

Der Selfkantort ist über 1000 Jahre alt und hat einen schönen historischen Ortskern mit vielen Denkmälern. Als Beispiel wäre die Nikolauskirche, die Zehntscheune, die Propstei sowie die Millener Mühle zu nennen.

Zudem hat Millen mehrere Häuser, die unter Denkmalschutz stehen. Die Millener Bürger wollen sich und ihren Ort vorstellen, indem sie verschiedene Aktivitäten veranstalten, unter anderem mit einem Hufschmied, einem Falkner, einem Sägewerk, einer Weberei, Weinprobe, Kunstgalerie und vielem mehr.

Millen ist nicht nur die Schatzkammer des Westens, es ist auch das Künstlerdorf in der Region. Ferner werden Rundgänge durch die Nikolaus-Kirche, die Millener Mühle und Zehntscheune angeboten. Auch viele Innenhöfe in Millen sind zu besichtigen.

Alle teilnehmenden Häuser am „Oape Poarte“ sind durch das Heraushängen einer Fahne gekennzeichnet.

Eine Besonderheit in diesem Jahr wird zudem das dritte Oldtimertreffen des Millener Oldtimer Vereins sein. Oldtimer jeglicher Art werden im Ort ausgestellt, sollen dadurch einen kurzweiligen und interessanten Rundgang durch Millen ermöglichen. Zudem werden handwerkliche Geschicke demonstriert.

Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt und der Eintritt ist frei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert