In Gerderhahn regiert ein weibliches Dreigestirn

Von: hewi
Letzte Aktualisierung:
7040785.jpg
Bei der Karnevalsgesellschaft Gerderhahn wurden Prinzessin Tanja I., Bäuerin Heidi und Jungfrau Elke proklamiert. Foto: Koenigs

Erkelenz-Gerderhahn. Im „Jehnhahner Narrentempel“ herrscht seit Samstag Frauenpower. Denn das erste weibliche Dreigestirn in der Geschichte der Gerderhahner Karnevalsgesellschaft hat die Macht übernommen und wurde von Bürgermeister Jansen mit dem Stadtschlüssel ausgestattet.

Prinzessin Tanja I. (Korsten), Bäuerin Heidi (Glahn) und Jungfrau Elke (Brodermann) hätten sicherlich eine „lecker“ Prinzessin an der Seite ihres Prinzen abgegeben, aber die drei Majestätengatten hatten anscheinend so gar keine Lust, in der Karnevalszeit auch noch Regierungsverantwortung zu übernehmen. Also müssen die Frauen ran. Und die übernahmen gleich nach der Proklamation die verbale Gebietshoheit.

Als Sitzungspräsident Frank Salewski der Bäuerin scherzhaft antrug, den Hut wieder aufzusetzen, den sie auf dem Sessel in der Loge abgesetzt hatte, erinnerte sie ihn mit spitzer Zunge daran, wer denn nun bis Aschermittwoch das sagen hätte. Dem Publikum gefiel die Schlagfertigkeit der neuen Deftigkeit. Nachdem die Machtverhältnisse geklärt waren, ging es los mit einem Programm, das sich gewaschen hatte.

Die Mischung aus eigenen Kräften und bekannten Namen beschert den Gerderhahnern immer wieder ein volles Haus. Den Eisbrecher machten diesmal die „Wilden Hühner“, die einen tollen Showtanz boten. Horst Hüsch und Ewald Rodefeld braucht man nicht mehr vorzustellen. Auch nicht die „Botzedresse“, die ebenso wie die Eschweiler „Puddelrüh“ und „De Dröpkes“ den Saal rockten.

Das Klinkumer Männerballett „Dance Company“ wusste ebenso zu überzeugen wie Joachim Jung als „Liselotte“, die sich mehr im Saal als auf der Bühne herumtrieb, und das Hilfarther Karnevalsurgestein Rolf Esser als „Ronni der Musiker“.

Samba do Brasil brachte die Gerderhahner Showtanzgruppe unter der Leitung von Trainerin Silke Borchert auf die Bühne. Viel umjubelt war auch der Auftritt von Tanzmariechen Lisanne Jansen, die von Sandra Lenzen trainiert wird.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert