Radarfallen Blitzen Freisteller

Höngens Narren heben völlig ab

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
4899810.jpg
Das Team der KonAir – bei dieser Betreuung sind die Flüge sind stets ausgebucht. Foto: -agsb-

Selfkant-Höngen. In der bunt geschmückten Schützenhalle begrüßten Ina Smeets und Rosi Borg viele jecke Damen aus nah und fern in bunten Kostümen. Erstmals fand eine Karnevalssitzung in der Sint Jan Schützenhalle statt. Dennoch war die Stimmung gleich super.

Hoppeditz Marlies Conen tanzte mit den Akteuren durch die Menge, was allen sichtlich großen Spaß bereitete. Nadine Conen ließ mit ihrem Solotanz ganz Höngen schwärmen, und so wurde schon kurz nach Beginn der Sitzung die erste kleine Rakete gestartet.

In diesem Jahr gab es auf der Bühne einige Besonderheiten, die in dieser Form noch keiner kannte: Die Diamond Girls sind zwar seit Jahren ein Hit, zeigten aber auch diesmal eine ganz neue Show. Die Damen der Showtanzgruppe entführten die Zuschauer in den Dschungel.

Die Rasselbande ist ebenfalls alljährlich mit von der Partie – und auch nun setzten sie mit ihrem Auftritt einen Höhepunkt. In diesem Jahr gab es beim Kaffeeklatsch bei Tante Lisa köstliche „Sahneschnittchen“, die dem Publikum hervorragend schmeckten. Auch wenn manch einer im Publikum dachte, er sehe eine Fata-Morgana – die Pianagirls waren echt. Sie tanzten den Strumpfhosentanz in originellen Kostümen.

In Höngen können auch die U-Hus singen. Und da diese U-Hus verdammt gut aussahen, hätten einige Männer gerne einen mit nach Hause genommen. Die Bittprozession war ein großes Thema, allerdings wurde nicht nur gesungen und gebetet. Die Frauen nutzten die Gunst der Stunde und nahmen die Männerwelt ins Visier.

Von Bocket über Höngen nach Irland – dies geht in minutenschnelle, zumindest im Karneval. Die Showtanzgruppe Inflame landete zunächst im Pub. Nach durchzechter Nacht und mit dicken Beulen war die Tänzerinnen dennoch topfit: Sie zeigten Akrobatik pur.

Der Überraschungsgast am Abend war Miss Amanda. Sie sprang spontan während ihrer Selfkanttournee ein, der Tanz- und Laberverein musste aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle kurzfristig absagen. Miss Amanda zeigte großes Entertainment, wurde gleich mit drei Orden ausgezeichnet. Die singenden U-Hus konnten gar nicht genug bekommen von der Sitzung, sie sorgten mit ihrem Karnevalsmedley weiter für ausgelassene Stimmung. Die DHF Band (Die Höngener Fanfarenband) sorgte auch in diesem Jahr als Sitzungskapelle für erstklassige und bunte Töne. Die Rasselbande legte nach der Pause einen exzellenten Schwarzlicht - Tanz aufs Parkett und sorgte dabei für großes Staunen.

Der KC VüSS startete mit KonAir voll durch. Der Nachwuchs bereitete mit dem Flug über das Selfkantland den Knaller des Abends. Viele Männer wollten danach nur noch „fliegen“. Und auch das Männerballett sorgte für weitere Lachsalven.

Die Reise führte nach Bollywood. Höngens Damenwelt war bei diesem Anblick hin und weg – die Männer sorgten für ein krachendes Finale.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert