Hückelhoven - Grüne schicken Michael Bienick als Bürgermeisterkandidat ins Rennen

Grüne schicken Michael Bienick als Bürgermeisterkandidat ins Rennen

Von: hewi
Letzte Aktualisierung:
7184202.jpg
Kandidiert für das Bürgermeisteramt: Michael Bienick.

Hückelhoven. Die Grünen haben sich für die bevorstehende Kommunalwahl im Mai aufgestellt. Mit dem Parteilosen Michael Bienick schicken sie sogar einen Bürgermeisterkandidaten ins Rennen – ein Luxus, den sich längst nicht mehr jede Partei in Hückelhoven angesichts der Beliebtheit des Amtsinhabers Bernd Jansen leisten mag.

Bienick setzt sich für die Reaktivierung der Bahnlinie Baal-Ratheim ein. Der 25-jährige studiert in Aachen und rechnet sich durchaus gute Chancen aus. Als Parteiloser sei er auch für eine nicht-grüne Klientel wählbar, betonte Brigitte Brenner.

Sie selbst zog ein durchaus positives Resümee der grünen Ratsarbeit: Hückelhoven gehe es heute nicht „wegen sondern trotz der CDU“ gut, erklärte sie. Den Christdemokraten warf Brenner Selbstherrlichkeit vor allem im Umgang mit den Ideen und Anträgen der anderen Parteien vor. Grüne Ideen, die zuerst abgeschmettert worden seien, würden später umgesetzt und als eigene Erfolge verkauft.

Wie Bienick setzt sich auch Brenner, die neben Ulrich Horst die Reserveliste anführt, für Wohnkonzepte und eine mobile Gesellschaft ein. Devise: „Bunte Gesellschaft statt Discounter in den Ortsteilen“. Die geplante L 177n befürworten sie in der von Bieneck auch im Rat vorgestellten Version der Osttangente an Ratheim und Millich vorbei.

Verstärkung bekommen die Grünen von Monika Rother, die zuerst der SPD-Fraktion und dann parteilos dem Rat angehörte. Auf der Reserveliste hat sie einen ebenso aussichtsreichen Platz wie der Parteilose Guido Rudolf. Auf Platz fünf der Reserveliste findet man Pfarrer Frank Mischnick, der den Grünen seit 31 Jahren angehört.

Ansonsten setzen sie auf bekanntes Personal und ein eingespieltes Team. 22 Wahlkreise werden von Ulrich Horst, Alexander Horst, Reinhold Trzeciak, Birgit Nießen, Johann Peters, Ulrike Minkenberg, Hubert Minkenberg, Karin Gieschler, Monika Rother, Henning Herzberg, Anne Mischnick, Jane Herzberg, Horst Lenz, Uwe Solfrank, Renate Lippert, Joachim Uhle, Brigitte Brenner, Hans-Georg Lippert und Bernd Meeßen besetzt.

Brenner, Horst, Rother, Frank Mischnick und Guido Rudolf bilden die Reserveliste.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert