Heinsberg-Kirchhoven - Gartenkulturverein: Der Jugend die Liebe zur Natur vermitteln

Gartenkulturverein: Der Jugend die Liebe zur Natur vermitteln

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
8699716.jpg
Der Vorsitzende des Vereins für Gartenkultur und Dorfverschönerung, Heinz-Peter Krüsemann (r.), würdigte beim Erntedankfest die Gewinner der großen Sonnenblumenaktion. Foto: agsb

Heinsberg-Kirchhoven. Dem Verein für Gartenkultur und Dorfverschönerung Kirchhoven-Lieck ist es gelungen, die Jugend für Tradition und die Brauchtumspflege zu begeistern. Auch beim Erntedankfest wurde ein besondere Fokus auf die Jugend gerichtet.

Herangeführt an das wertvolle Kulturgut wurden die jungen Naturfreunde einen Tag zuvor bei der Eröffnung des Naturlehrpfad. Die Jugend soll dort unter anderem durch Pflanzaktionen die Natur spielend erlernen.

Aber auch das Miteinander stand beim Erntedankfest des Vereins für Gartenkultur und Dorfverschönerung in Kirchhoven erneut im Fokus.

Tag des Innehaltens

Für den Vereinsvorsitzenden Heinz-Peter Krüsemann ist Erntedank ein Tag des Innehaltens. „Das Erntedankfest soll die Menschen daran erinnern und ihnen vor Augen halten, dass man mit und von der Natur lebt. Ein Leben ohne Kartoffel oder Obst aus der Landwirtschaft ist kaum vorstellbar“, so Krüsemann.

Seit vielen Jahrzehnten sei mit Beginn der Herbstzeit auch die Zeit des Dankes gekommen. Das Erntedankfest soll auch die Jugend daran erinnern, wie wichtig die Landwirtschaft in der modernen Zeit ist.

Mit einem festlichen Gottesdienst wurde das Erntedankfest eröffnet.

Farbenpracht und Sonnenblumen

Die Mitglieder des Vereins für Gartenkultur und Dorfverschönerung verlebten einen angenehmen Tag in der farbenprächtigen geschmückten Mehrzweckhalle. Viele Symbole des Erntegeschehens zierten nicht nur die große Bühne der Mehrzweckhalle, sondern auch Hallenwände und Decke. Die Sonnenblume war ein besonderes Symbol. Sie war nicht nur Dekoration – die schönsten und größten Sonnenblumen wurden zudem ausgezeichnet. Zu den beeindruckendsten Blumen zählten die von Maria Dos-Santos, Hans Cüppers, Melanie Geiser, Franz-Josef Dautzenberg und Irene Krüsemann wurden ausgezeichnet.

Auch die Klassen der Brunnenschule Kirchhoven beteiligten sich mit ihrem Projekt „Sonnenblume“ am Erntedankfest, viele Sonnenblumen wurden von den Klassen gebastelt und präsentiert.

Eine Bilddokumentation mit Aktivitäten des Vereins wurde präsentiert und zeigte die große Vielfalt des ehrenamtlichen Engagements der Mitglieder.

Auch ein buntes Rahmenprogramm wurde den Anwesenden geboten: Der Kindergarten Lieck eröffnete das Programm, auf der Bühne standen zudem auch die Turngemeinschaft Kirchhoven, die Vocal-Ladies aus Waldfeucht, der Kindergarten Kirchhoven, der Karnevalsverein und die Showtanzgruppe Titanic.

Ein Blumenglücksrad, eine große Sachverlosung und weitere Basteleinheiten für Kinder rundeten das Unterhaltungsangebot ab.

In diesem würdigen Rahmen ehrte der Verein einige Mitglieder. Seit 25 Jahren dabei sind Josef von Birgelen, Jakob von den Driesch, Martin Knoben und Elmar Reiners. Auf ein halbes Jahrhundert Mitgliedschaft kann Josef Donners zurückblicken, er erhielt eine besondere Auszeichnung.

Gewürdigt wurde am Tage auch das ehrenamtliche Engagement von Willi Tholen, der seit 30 Jahren Vorstandsarbeit leistet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert