Für Sportler Ansporn zum Weitermachen

Von: Anna Petra Thomas
Letzte Aktualisierung:
9043023.jpg
Die vom Stadtsportverband Wassenberg geehrten Sportler für die Jahre 2013 und 2014 zusammen mit dem Vorsitzenden Hans-Jürgen Seffner (links). Foto: Anna Petra Thomas
9043026.jpg
Sportler des Vereins Muay Thai präsentierten einen Querschnitt ihrer Trainingsarbeit.

Wassenberg. Mehr als 130 Einzel- und Mannschaftssportler konnte der Stadtsportverband (SSV) Wassenberg für die Jahre 2013 und 2014 auf der Bühne im Forum der Betty-Reis-Gesamtschule ehren. „Die Sportpalette ist dabei recht groß“, erklärte Vorsitzender Hans-Jürgen Seffner in seiner Begrüßung.

Mit Leichtathletik, Perde- und Hundeschlittensport, Skat, Tennis, Tischtennis, Kampfsport und Fußball zählte er gleich acht verschiedene Sportarten auf. Sportler aus elf verschiedenen Vereinen seien zu ehren, erklärte Seffner weiter.

Ansporn zum Weitermachen

Die Auszeichnungen sollten „Ansporn sein zum Weitermachen, auch für andere, diesmal nicht geehrte Aktive und Ehrenamtler“. Durch neue Leistungen könnten sie dafür sorgen, vielleicht schon bei der nächsten Ehrung auf der Bühne stehen und eine Ehrung entgegenzunehmen.

Besonders im Blick der Förderung des SSV sei aber auch das Sportabzeichen.

„Dies ist ein nicht immer leichtes Unterfangen – aber an den Ergebnissen der letzten Jahre kann man erkennen, dass einige Vereine und vor allem die Schulen die Aktion wieder sehr ernst nehmen“, sagte Seffner. Sportvereine würden heute mehr denn je eine wichtige soziale, integrative und gesundheitliche Funktion erfüllen, so der SSV-Vorsitzende weiter, insbesondere in ihrem „nimmermüden Engagement“ für Kinder und Jugendliche. Aufgrund der demografischen Entwicklung müssten sich die Sportvereine aber auch der immer älter werdenden Menschen annehmen, „denn Sport und Bewegung sind auch und vor allem im Alter für uns alle sehr wichtig.“ Einige Vereine und auch der SSV-Vorstand hätten sich dieser neuen Aufgabe angenommen. Er sprach die Hoffnung aus, dass dies künftig noch mehr Vereine tun würden.

Stadt engagiert sich für Sport

Nachdem Bürgermeister Manfred Winkens in einem kurzen Grußwort erklärt hatte, dass sich die Stadt durch die Bereitstellung von Hallen und Plätzen ebenfalls umfassend für den Sport in der Stadt engagiere, starteten Seffner und Moderatorin Anja Deckers mit den Ehrungen. Im Bereich des Spitzensports gab es besonders viel Applaus für Jonas Hanßen, der sich in diesem Sommer bei der Weltmeisterschaft in seiner Altersklasse U20 den vierten Platz über 400 Meter Hürden gesichert hatte und für Anja Deckers, Altersklasse 45, die amtierende Europameisterin über diese Strecke. Nicht unerwähnt blieb, dass Hanßen vom Deutschen Leichtathletik-Verband nominiert worden ist für die Wahl zum Jugendleichtathleten 2014.

Weitere Informationen: www.leichtathletik.de Im Bereich Sportabzeichen wurden als Einzelsportler Anja Deckers und Kerstin Krolikowski geehrt für ihr 25. erfolgreiche Prüfung, Else Wynen für ihre 33., Hildegard Wilms für 41. und Bruno Wilms für seine 45. Prüfung, darüber hinaus im Bereich Schulen die katholische Grundschule Birgelen, die Gemeinschaftsgrundschule Am Burgberg und die Betty-Reis-Gesamtschule, beide in Wassenberg. Ausgezeichnet wurden schließlich noch die Einzel- und Mannschaftssieger des ersten Fitness-Cups für Wassenberger Vereine. Die Stadt Wassenberg verlieh im Rahmen der Sportlerehrung die Ehrenamtskarte an Elisabeth Gonstalla, Birgit Vollmer, Walter Bienen, Stefan Böhmelt, Thomas Wilms, Petra Hanßen, Harald Eifert, Hildegard und Bruno Wilms, Else Wynen, Monika Darschin, Rolf Mewissen und Detlef Perrey. Zum Rahmenprogramm des Abends gehörten eine Tombola, Musik von der Band „i-Groove“, ein Auftritt der Tanzgarde der KG Kongo und eine Vorführung des Kampfsportvereins Muay Thai.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert