AN App

Freizeit- und Fahrrad-Bus kommt auch 2017 auf Anruf

Von: disch
Letzte Aktualisierung:
13569735.jpg
Der Freizeit- und Fahrrad-Bus soll auch im kommenden Jahr – integriert in das Multi-Bus-Konzept der West ­Verkehr – als Angebot im Kreis Heinsberg bestehen bleiben.

Kreis Heinsberg. Der Ausschuss für Umwelt und Verkehr hat am Donnerstagabend bei seiner Sitzung im Heinsberger Kreishaus unter dem Vorsitz von Franz-Michael Jansen (CDU) einstimmig beschlossen, das Freizeit- und Fahrrad-Busangebot im Kreis Heinsberg als festen Bestandteil in das Multi-Bus-Konzept der West Verkehr GmbH saisonal an Wochenenden und Feiertagen zu integrieren und fortzuführen.

Zudem wurde beschlossen, dass speziell für Gruppen auch außerhalb der von Mai bis Oktober laufenden Saison ein Radtransport im Rahmen des Multi-Bus-Konzeptes angeboten werden soll. Der Ausschuss hatte im Februar 2014 die Einführung eines Freizeit- und Fahrrad-Busangebotes beschlossen. Realisiert wurde es 2014 erstmals im Rahmen des Angebots vom Aachener Verkehrsverbund (AVV) im Öffentlichen Personennahverkehr.

Im März 2015 entschied der Fachausschuss dann, für das Jahr 2015 den Freizeit- und Fahrrad-Bus mit „Midi-Bussen“ und kleineren Anhängern sowie Anpassungen an der Route fortzuführen. Aufgrund der geringen Nutzung in jenem Jahr (18 Fahrräder) votierte der Ausschuss schließlich im November dafür, das Fahrrad-Busangebot für das Fahrplanjahr 2016 in das ­Multi-Bus-Konzept zu integrieren und auf das gesamte Wochenende zu erweitern.

Der Multi-Bus mit Fahrradanhänger war in diesem Jahr von West Verkehr als saisonales AVV-Verkehrsangebot vom 1. Mai bis 13. Oktober an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen im Kreis Heinsberg telefonisch buchbar. Die Nachfrage ist wieder deutlich gestiegen, wurde jetzt dem Ausschuss für Umwelt und Verkehr berichtet, auch wenn die Zahlen „noch immer entwicklungsfähig, entwicklungsbedürftig“ seien, so Ralf Dick vom Amt für Umwelt und Verkehrsplanung.

Das Niveau des Jahres 2014 (52 Fahrräder) wurde mit dem Transport von 57 Rädern zumindest leicht übertroffen; an Samstagen sind 15, an Sonntagen 39 und an Feiertagen drei Fahrräder mit dem Multi-Bus plus Fahrradtransportanhänger im Kreis Heinsberg befördert worden. Erwähnt wurde auch, dass in diesem Jahr das Freizeit- und Fahrrad-Busangebot vermehrt von Reisegruppen in Anspruch genommen wurde. Die verstärkte Nachfrage von Gruppen lasse für die Zukunft auf eine weitere gute Entwicklung dieses Busses im Kreis Heinsberg schließen.

Dazu sollte West Verkehr nach Ansicht der Kreisverwaltung die Möglichkeit eingeräumt werden, auch außerhalb des saisonalen Verkehrsangebotes auf gezielte Nachfrage von Gruppen reagieren zu können und den Fahrradtransport mit dem Multi-Bus anzubieten. Diesem Vorschlag folgte der Ausschuss einstimmig.

Es gab allerdings auch die Anregung, die Saison ohnehin nicht erst am 1. Mai, sondern bereits zu Beginn der Osterferien zu starten. Dies soll nun in Abstimmung mit West Verkehr geprüft werden.

Für den Ausschussvorsitzenden Jansen steht auf jeden Fall fest, dass dieser Fahrrad-Bus als touristisches Angebot „eine gute Geschichte“ sei, habe sich der Kreis doch das Thema Fahrrad auf die Fahnen geschrieben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert