FC Randerath-Porselen: Goldnadeln für verdiente Mitglieder

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
7390825.jpg
Ehre, wem Ehre gebührt: Mehr als 500 versammelte Jahre FC Randerath-Porselen auf einen Blick. Vorsitzender Harald Friedrichs (r.) würdigte die Mitglieder als Säulen des Vereinslebens. Foto: (agsb)
7477699.jpg
Dieter Lindenlauf (r.) vom Fußballkreisverband Heinsberg sowie Vorsitzender Harald Friedrichs (l.) würdigten mit Oliver Lambertz, Christoph Fratz und Marcel Deckers drei Vereinsmitglieder mit der goldenen Ehrennadel. Foto: agsb

Heinsberg-Randerath. Das Versammlungszimmer im Vereinslokal Neunfinger des FC Randerath-Porselen platzte aus allen Nähten: Nahezu 40 Jubilare waren zur Jahreshauptversammlung gekommen – und auch viele Mitglieder der spielenden Mannschaften. Da hatten der Vorsitzende und seine Vorstandsmannschaft vorab schon ein Lächeln auf den Lippen.

Sportlich läuft es an sich gut, man ist beim FC Rapo durchaus zufrieden – auch wenn die gesteckten Ziele der ersten Garnitur mit einem Aufstieg zur A-Liga nicht verwirklicht werden konnten. Drei Seniorenmannschaften stellt der Verein, wobei die neugegründete einen stolzen sechsten Platz in der C-Liga erreichte. Insgesamt hat der FC derzeit mehr als 60 Seniorenspieler. Derzeit hat der Verein 305 Mitglieder.

Vorsitzender Harald Friedrichs würdigte eine sehr starke Jugendabteilung um Roman Achilles. Dort werde vorbildliche Vereinsarbeit geleistet, Jahr für Jahr stoßen immer wieder Spieler zu den Senioren.

Friedrichs wiedergewählt

Bei den Vorstands-Neuwahlen wurde Harald Friedrichs wiedergewählt. Als neuer zweiter Vorsitzender erhielt Reinhold Prief das Vertrauen. Wiedergewählt wurden auch Marcel Deckers (erster Geschäftsführer), Heinrich Thesling (zweiter Geschäftsführer) und Oliver Lambertz (erster Kassierer). Neuer zweiter Kassierer wurde Johannes Bongartz, neu im Amt ist Dominik Wieczorek als Sozialwart. Als Beisitzer sind Jupp Regn, Christoph Fratz, Holger Schubert und Alexander Thesling im Amt. Bestätigt wurde Jugendleiter Roman Achilles sowie der sonstige Jugendvorstand.

Im Mittelpunkt der Versammlung stand ein großer Ehrungsblock. Dabei gab es großen Applaus für neun anwesende Jubilare, die für 60 Jahre Vereinstreue ausgezeichnet wurden. Von den zwölf Jubilaren waren sieben anwesend, sie erhielten eine besondere Würdigung durch den Verein.

60 (viele inzwischen sogar 61 Jahre) Jahre im Verein sind Heinrich Blank, Heinz Brünker, Walter Cleven, Wilhelm Deckers, Heinz Franken, Karl-Heinz Kamp, Willi Kamp, Werner Kamp, Lambert Lowis, Herbert Neunfinger, Kurz Strommenger und Gerhard Tholen. Stolze 50 Jahre im Verein sind Herman Wählen, Egenhard Scholz, Toni Moll und Josef Offergeld. Auch sie erhielten verdienten Applaus aller Anwesenden sowie Ehrenurkunde. Auf 40 Jahre Mitgliedschaft blickten Carlo Aretz, Gisela Aretz, Johannes Aretz, Karl-Heinz Aretz, Marcel Deckers, Christoph Fratz, Rolf Frentzen, Rudolf Horsten, Norbert Krichel, Erhard Lowis, Heinz-Josef Lowis, Willibert Lowis, Heiner Oeben, Michael Sodekamp, Hans-Josef Thesling, Heinrich Thesling, Peter-Ludwig Veckes, Hubert Verbocket, Lothar Verbocket und Willi Wolters. Alle erhielten die goldene Vereinsnadel.

Hohe Auszeichnungen

Die silberne Vereinsnadel für 25 Jahre und mehr erhielten Ernst Bläser, Andreas Kaniecki, Erwin Lennartz und Andy Moll. Vom Fußballverband Mittelrhein war Dieter Lindenlauf angereist. Der stellvertretende Vorsitzende überbrachte die Grüße des Kreisvorstandes und würdigte drei verdiente Mitglieder des FC: Die Goldene Ehrennadel des Fußballverbandes Mittelrhein erhielten Oliver Lambertz, Christoph Fratz und Marcel Deckers für ihre Verdienste im Vereinsleben des FC Randerath-Porselen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert