Eisbahn vor dem Rathaus mit Disco und Bierkasten-Curling

Von: Monika Baltes
Letzte Aktualisierung:
15702175.jpg
Ganz schön rutschig: Auf der Eisbahn üben Mädchen mit den Fahrhilfen das Schlittschuhlaufen. Foto: Monika Baltes

Wegberg. Eisig wird’s in der Mühlenstadt und garantiert auch winterlich. Derzeit wird die 300 Quadratmeter große Eisbahn vor dem Rathaus aufgebaut, sieben Wochen lang ein Mekka für alle Kufenflitzer, Pirouettendreher und Bierkasten-Curler.

Am Freitag, 17. November, um 19 Uhr wird Bürgermeister Michael Stock die Wegberger Eisbahn offiziell eröffnen, und sicherlich werden die Schlittschuhläufer wieder ungeduldig in den Countdown einstimmen, um anschließend die Eisfläche zu stürmen.

Bereits zum achten Mal präsentieren Stadt und Werbegemeinschaft Wegberg das winterliche Vergnügen. „Und die Preise für die Eisbahn sind stabil geblieben“, sagt Ulrich Lambertz vom Stadtmarketing.

„Längst ist die Eisbahn zum Treffpunkt für Jung und Alt geworden“, blickt er auf die Erfahrungen der vergangenen Jahre zurück. Das liege nicht zuletzt an der weihnachtlichen Umgebung der Eisbahn. Grillwurst, Schaschlik, Pommes, Crêpes und in diesem Jahr zum ersten Mal auch eine deftige Suppe sollen für das leibliche Wohl der Besucher sorgen. Bei den Getränken habe sich neben dem Glühwein heißer Caipirinha einen Favoritenplatz erobert.

Vielfältiges Programm

Das Rahmenprogramm für die große Bühne an der Eisbahn präsentiert sich generationenübergreifend. Vom DJ Gabba, der regelmäßig mittwochs zur Eislauf-Disco auflegt, über Chöre und Popgruppen bis zu Tenor Julius Meder wird jeder Musikgeschmack bedient, Silvesterparty inklusive. Hinzu kommen außergewöhnliche Musikereignisse: Alexandre Zindel etwa, der einzige professionell tourende Autoharpspieler (Volkszitherspieler) in Deutschland, tritt am Sonntag, 19. November, ab 15 Uhr auf.

Unter dem Motto „Wirtschaftswunder in Wegberg“ wird Karl Küppers am Sonntag, 10. Dezember, um 18 Uhr zu einer Nachtwächterwanderung aufbrechen.

Bei der Wegberger Eisbahn ist die Weltmeisterschaft im Bierkasten-Curling kaum wegzudenken. „Wir haben Anmeldungen aus Wuppertal, Düsseldorf, Meckenheim und Recklinghausen“, stellt Manfred Vits vom Stadtmarketing Wegberg zufrieden fest.

In zehn Vorrunden werden die Finalteilnehmer ermittelt, die am Freitag, 16. Dezember, ab 19 Uhr um den Weltmeistertitel kämpfen. Für das Saftkasten-Curling für Kinder und Jugendliche von sechs bis 14 Jahren am Sonntag, 17. Dezember, ab 11 Uhr werden übrigens noch Anmeldungen entgegengenommen.

Eingebettet in das winterliche Vergnügen ist die Wegberger Weihnacht in der Innenstadt von Freitag bis Sonntag, 1. bis 3. Dezember. Die Anforderungen des vorbeugenden Brandschutzes hatten in diesem Jahr die Planungen erschwert, aber: „Wir haben fleißig gearbeitet, damit der Adventsmarkt wie gewohnt von der Kirche bis zum Brunnen in der Fußgängerzone aufgebaut werden kann“, versichert Ulrich Lambertz.

Aussteller gesucht

Interessierte Aussteller für den Adventsmarkt können sich noch melden, auch Vereine sind als Teilnehmer willkommen. Für sie ist die Teilnahme kostenlos.

An allen drei Tagen wird auf der Bühne am Brunnen ein abwechslungsreiches musikalisches Rahmenprogramm geboten, der Sonntag ist von 13 bis 18 Uhr verkaufsoffen und auch der Nikolaus wird dann in der Innenstadt erwartet.

Ebenfalls an der Eisbahn wird Bürgermeister Michael Stock am Freitag, 5. Januar, um 19 Uhr die Wegberger Bürger zum Neujahrsempfang treffen. Zwei Tage später wird die Wegberger Eisbahn mit einer Abtauparty beendet.

Anmeldungen für Saftkasten-Curling und Adventsmarkt sind an manfred.vits@stadt.wegberg.de zu richten. Informationen über Programm und Öffnungszeiten liegen im Rathaus aus.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert