Ehemalige schwelgen in Erinnerungen

Von: kath
Letzte Aktualisierung:
7674070.jpg
34 Schulkameraden feierten gemeinsam ihre „diamantene Schulentlassung“ aus der Volksschule Kirchhoven und trafen sich zu einem dritten Klassentreffen. Foto: Katharina Hensel

Heinsberg-Kirchhoven. „Diamantene Schulentlassung 2014“ stand auf dem Banner, das von den 34 Wiedervereinten beim Fototermin hochgehalten wurde.

Der Entlassjahrgang 1954 der früheren Volksschule Kirchhoven traf sich zum dritten Mal und begann dieses nicht alltägliche Klassentreffen mit einem gemeinsamen Besuch der Wortgottesdienstfeier in der Heimat-Pfarrkirche St. Hubertus in Kirchhoven. Dort gedachten die Ehemaligen ihrer acht bereits verstorbenen Mitschüler und Lehrer.

Nach dem Gottesdienst begann der gemütliche Teil in der Gaststätte Bodens, wo die ehemaligen Klassenkameraden von Franz Minkenberg begrüßt wurden.

Maria Gülpen, Agnes Jansen, Franz Minkenberg und Hans Cüppers hatten zu diesem Treffen eingeladen und es mit viel Engagement vorbereitet. Die Wiedersehensfreude war groß, und so manche Anekdote aus der Schulzeit machte die Runde. Hans Cüppers erhielt viel Lob und Anerkennung für das von ihm gefertigte Fotobuch über das Klassenleben. Es wurde gescherzt, dass ganz zufällig der Geburtsjahrgang 1939 ein ganz toller gewesen sei, denn in diesem Jahr wurden auch große Legenden wie Tina Turner, Peter Kraus und Terence Hill geboren.

Familie wird bei allen Ehemaligen groß geschrieben, und so wurde zusammengezählt: ganze 110 Enkel und 1 Urenkel haben die Ehemaligen zusammengerechnet.

Zum ersten Mal hatten sich die Schülerinnen und Schüler des Volksschuljahrgangs im Jahr 1979 zu einem Klassentreffen wiedergetroffen, als es galt, das 25-jährige Jubiläum der Schulentlassung zu feiern. Damals waren 50 der ehemaligen 54 Schüler dabei. 2004 konnte man mit 40 Teilnehmern das goldene Jubiläum begehen. Zum diamantenen Klassentreffen waren nun 34 Ehemalige gekommen. Manche mussten aus gesundheitlichen Gründen absagen – doch in den Erinnerungen und Gedanken dieses geselligen Abends waren wohl alle 54 Schülerinnen und Schüler wieder vereint.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert