Die St.-Severinus-Bruderschaft hat wieder einen neuen Präsidenten

Letzte Aktualisierung:

Selfkant-Wehr. Nachdem der Posten des Schützenpräsidenten im vergangenem Jahr nicht besetzt werden konnte, konnte die St.-Severinus-Schützenbruderschaft bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung nach den Vorstandswahlen wieder einen Präsidenten präsentieren.

Herbert Jetten, bisher Stellvertretender Präsident, übernimmt das Amt seines Vorgängers Georg Wagemans. Nachdem Herbert Jetten bereits in den Achtzigerjahren viele Jahre den verantwortungsvollen Posten im geschäftsführenden Vorstand als Schrift- und Geschäftsführer ausübte, kehrt er nun in den geschäftsführenden Vorstand zurück und übernimmt den Vorsitz in der Bruderschaft.

Begrüßt wurden zu Beginn der Jahreshauptversammlung im Vereinsheim „Dorfzentrum“ unter den zahlreichen Mitgliedern vor allem Dekanatspräses Ralf Schlösser, der amtierende Schützenkönig Rob Hermans, der amtierende Kaiser Jos Stelten sowie das Ehrenmitglied Paul Salden. Anschließend ließ Schrift- und Geschäftsführer Franz-Josef Pelzer in seinem Geschäftsbericht das letzte Jahr für die Schützenbruderschaft und dem ihr angeschlossenen Spielmannszug Revue passieren.

Nachdem Schießwart René Jütten über erfolgreiche Schießergebnisse im Kleinkaliberschießen und anschließend der bis dahin amtierende 1. Kassierer Joseph Offermanns von einem stolzen Kassenbestand berichten konnte, war es dann soweit: Herbert Jetten stellte sich zur Wahl und wurde zum neuen Präsidenten gewählt.

Anschließend erfolgten weitere Vorstandswahlen. So wurde Frank Stassen zum Kassierer gewählt. Joseph Offermanns übernimmt die Funktion des 2. Kassierers. Neuer stellvertretender Präsident wurde Josef Dahlmanns. Das Amt des Beisitzers übernehmen Bernd Houben und Joel Schielke. Bei der a Ankündigung der Termine für dieses Jahr wurde darauf hingewiesen, dass der Spielmannszug Wehr in diesem Jahr Ausrichter der Ausspielung der Selfkant-Wanderplakette ist.

Umgesetzt wird dies in Verbindung mit einem Internationalen Trommlerwettstreit am 7. September, an dessen Wochenende auch die jährliche Kirmes in Wehr gefeiert wird, die am 5. September mit der „80-Cent-Party“ ihren Auftakt finden wird.

Zum Abschluss konnte Präsident Herbert Jetten in Bezug auf die Modernisierungsmaßnahmen Dorfzentrum die erfreuliche Meldung verkünden, dass durch die Gemeinde Selfkant auch die bis zuletzt vorhandene Finanzierungslücke geschlossen werden konnte, wofür er sich bei den Ratsmitgliedern nochmals recht herzlich bedankte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert